Tel: 03722 / 50 50 200 - Fax: 03722 / 50 50 202 - E-Mail: info@messgeraete-chemnitz.de

Fluke 1587 FC Isolationsmultimeter 4691215 Connect FC Version 1587FC

996,90 €*

% 1.329,23 €* (25% gespart)

Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschland

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Tage

Für diesen Artikel ist der Expressversand verfügbar.
Artikelnummer: 20-014
Artikelzustand: NEU
Produktinformationen "Fluke 1587 FC Isolationsmultimeter 4691215 Connect FC Version 1587FC"

Fluke 1587 FC Isolationsmultimeter

 

Lieferumfang:

  • Fluke 1587FC 
  • Messspitze (mit Test-Taste)
  • Messleitungen
  • Krokodilklemmen
  • Thermoelement Typ K
  • weiche Tragetasche
  • Bedienerdokumentation

 

Zwei leistungsstarke digitale Isolationsmultimeter in einem

Das Isolationsmultimeter Fluke 1587 vereint die Funktionen eines digitalen Isolationsmessgerätes und eines voll ausgestatteten Echteffektiv-Digitalmultimeters in einem einzigen tragbaren Gerät. Damit bietet das Gerät optimale Vielseitigkeit bei Fehlersuche und vorbeugender Instandhaltung.

Das Isolationsmultimeter Fluke 1587 FC enthält in der Fluke Connect® App vier leistungsfähige neue Diagnosefunktionen:

  • PI/DAR-Prüfung mit TrendIt™-Grafiken zur schnelleren Erkennung von Feuchtigkeit und verschmutzungsbedingten Isolationsproblemen
  • kein Notieren der Ergebnisse dank der Speicherung über Fluke Connect, wodurch Fehler reduziert und Daten im Zeitverlauf nachverfolgt werden können
  • Die Temperaturkompensation über die App trägt zur präzisen Festlegung von Ausgangswerten bei und ermöglicht Vergleiche mit älteren Daten.
  • Erkennung von Leistungsminderungen sowie Entscheidungsfindung in Echtzeit vor Ort mit Fluke Connect® Assets (separat erhältlich) dank Vergleichen mit älteren Daten und Trenddarstellung

Produkt-Highlights

  • PI-/DAR-Prüfungen
  • Erkennung von spannungsführenden Schaltungen verhindert Isolationsprüfungen bei Spannungen über 30 V und erhöht somit den Schutz des Anwenders
  • VFD-Tiefpassfilter für präzise Motorantriebsmessungen
  • Automatische Entladung von kapazitiven Spannungen für höheren Schutz des Anwenders
  • Insulationsprüfung (1587 FC: 0,01 MΩ bis 2 GΩ)
  • Isolationsprüfspannungen (1587 FC: 50 V, 100 V, 250 V, 500 V, 1000 V) für viele Anwendungen
  • Wechsel-/Gleichspannung, mV Gleichspannung, mA Gleich-/ Wechselstrom, Widerstand (Ω), Durchgang
  • Kapazität, Diodentest, Temperatur, Min/Max, Frequenz (Hz)
  • Automatische Abschaltung zum Schonen der Batterie
  • Überspannungskategorie CAT III, 1000 V, CAT IV, 600 V
  • Großes Display mit Hintergrundbeleuchtung
  • robuster Hartschalenkoffer zum Transport aller benötigten Werkzeuge und Hilfsmittel
  • Im Lieferumfang enthaltenes Zubehör: Tastkopf mit Auslösetaste, Messleitungen und Messspitzen, Krokodilklemmen, Thermoelement Typ K
  • Messgeräte-Magnethalter TPAK zur bequemen freihändigen Bedienung

 

Elektrische Spezifikationen
Wechselspannungsmessung
Messbereich
600,0 mV Auflösung 0,1 mV
Genauigkeit 50 Hz bis 60 Hz ±(% v. Mw. + Digits) ±(1 % + 3)
Genauigkeit 60 Hz bis 5000 Hz ±(% v. Mw. + Digits) ±(2% + 3)
6,000 V Auflösung 0,001 V
Genauigkeit 50 Hz bis 60 Hz ±(% v. Mw. + Digits) ±(1 % + 3)
Genauigkeit 60 Hz bis 5000 Hz ±(% v. Mw. + Digits) ±(2% + 3)
60,00 V Auflösung 0,01 V
Genauigkeit 50 Hz bis 60 Hz ±(% v. Mw. + Digits) ±(1 % + 3)
Genauigkeit 60 Hz bis 5000 Hz ±(% v. Mw. + Digits) ±(2% + 3)
600,0 V Auflösung 0,1 V
Genauigkeit 50 Hz bis 60 Hz ±(% v. Mw. + Digits) ±(1 % + 3)
Genauigkeit 60 Hz bis 5000 Hz ±(% v. Mw. + Digits) ±(2 % + 3)¹
1000  V Auflösung 1 V
Genauigkeit 50 Hz bis 60 Hz ±(% v. Mw. + Digits) ±(2% + 3)
Genauigkeit 60 Hz bis 5000 Hz ±(% v. Mw. + Digits) ±(2 % + 3)¹
¹ 1 kHz Bandbreite
Tiefpassfilterspannung
Messbereich
600,0 mV Auflösung 0,1 mV
Genauigkeit 50 Hz bis 60 Hz ±(% v. Mw. + Digits) ±(1 % + 3)
Genauigkeit 60 Hz bis 400 Hz ±(% v. Mw. + Digits) +(2 % + 3), -(6% + 3)
6,000 V Auflösung 0,001 V
Genauigkeit 50 Hz bis 60 Hz ±(% v. Mw. + Digits) ±(1 % + 3)
Genauigkeit 60 Hz bis 400 Hz ±(% v. Mw. + Digits) +(2 % + 3), -(6% + 3)
60,00 V Auflösung 0,01 V
Genauigkeit 50 Hz bis 60 Hz ±(% v. Mw. + Digits) ±(1 % + 3)
Genauigkeit 60 Hz bis 400 Hz ±(% v. Mw. + Digits) +(2 % + 3), -(6% + 3)
600,0 V Auflösung 0,1 V
Genauigkeit 50 Hz bis 60 Hz ±(% v. Mw. + Digits) ±(1 % + 3)
Genauigkeit 60 Hz bis 400 Hz ±(% v. Mw. + Digits) +(2 % + 3), -(6% + 3)
1000  V Auflösung 1 V
Genauigkeit 50 Hz bis 60 Hz ±(% v. Mw. + Digits) ±(2% + 3)
Genauigkeit 60 Hz bis 400 Hz ±(% v. Mw. + Digits) +(2 % + 3), -(6% + 3)
Gleichspannungsmessung
Messbereich Auflösung Genauigkeit ±(% v. Mw. + Digits)
6,000 V DC 0,001 V ±(0,09 % + 2)
60,00 V DC 0,01 V ±(0,09 % + 2)
600,0 V DC 0,1 V ±(0,09 % + 2)
1000 VDC 1 V ±(0,09 % + 2)
Eingangsimpedanz 10 MΩ (Nennwert), < 100 pF
Gegentaktunterdrückung > 60 dB bei 50 Hz bzw. 60 Hz
Gleichtaktunterdrückung >120 dB bei Gleichspannung, 50 Hz oder 60 Hz (1 k unsymmetrisch)
Genauigkeit gilt für 100 % des Bereiches
Gleichspannungsmessung mV
Messbereich Auflösung Genauigkeit ±(% v. Mw. + Digits)
600,0 mVdc 0,1 mV ±(0,1 % + 1)
Gleich- und Wechselstrommessung
Wechselstrom (45 Hz bis 1000 Hz)
Messbereich 400 mA
Auflösung 0,1 mA
Genauigkeit ±(% v. Mw. + Digits) ±(1,5 % + 2)¹
Bürdenspannung (typisch) 2 mV/mA
Messbereich 60 mA
Auflösung 0,01 mA
Genauigkeit ±(% v. Mw. + Digits) ±(1,5 % + 2)¹
Bürdenspannung (typisch) 2 mV/mA
Gleichstrom
Messbereich 400 mA
Auflösung 0,1 mA
Genauigkeit ±(% v. Mw. + Digits) ±(0,2 % + 2)
Bürdenspannung (typisch) 2 mV/mA
Messbereich 60 mA
Auflösung 0,01 mA
Genauigkeit ±(% v. Mw. + Digits) ±(0,2 % + 2)
Bürdenspannung (typisch) 2 mV/mA
Überlast 600 mA für maximal 2 Minuten
Sicherungsschutz des mA-Eingangs 0,44 mA, 1000 V, Einschaltstromstoß 10 kA
Wechselstromwandlung Eingänge sind wechselstromgekoppelt und auf den Effektivwert eines Sinuswelleneingangs kalibriert.
Umwandlungen sprechen auf Echteffektivwert an und sind für 5 % bis 100 % des Bereiches angegeben. Der Scheitelfaktor des Eingangssignals kann bis 300 mA maximal 3 betragen und bis 600 mA auf ≤ 1,5 linear abnehmen. Bei nicht sinusförmigen Signalformen ist bis zu einen Scheitelfaktor von 3 normalerweise ein Wert von + (2% v. Mw. + 2% des Bereichsendwertes) zu addieren.
¹ 1 kHz Bandbreite
Widerstandsmessung
Messbereich Auflösung Genauigkeit ±(% v. Mw. + Digits)¹
600,0 Ω 0,1 Ω ±(0,9 % + 2)
6,000 kΩ 0,001 kΩ ±(0,9 % + 2)
60,00 kΩ 0,01 kΩ ±(0,9 % + 2)
600,0 kΩ 0,1 kΩ ±(0,9 % + 2)
6,000 MΩ 0,001 MΩ ±(0,9 % + 2)
50,0 MΩ ² 0,01 MΩ ±(1,5 % + 3)
Überlastschutz 1000 V effektiv oder Gleichstrom
Prüfspannung für offenen Stromkreis < 8,0 V dc
Kurzschlussstrom < 1,1 mA
¹ Die Genauigkeitsangaben gelten von 0 % bis 100 % des Bereiches.
² Bis 80 % rel. Feuchte.
Diodentest
Diodentestanzeige Anzeige des Spannungsabfalls: 0,6 V bei 1,0 mA Nenn-Prüfstrom:
Genauigkeit ±(2% + 3)
Durchgangsprüfung
Durchgangsanzeige Hörbarer Dauerton bei einem gemessenen Widerstand unter 25 Ω, aus bei über 100 Ω. Maximaler Messwert: 1000 Ω
Leerlaufspannung <8,0 V
Kurzschlussstrom 1,0 mA typisch
Überlastschutz 1000 V effektiv
Ansprechzeit > 1 ms
Frequenzmessung
Messbereich Auflösung Genauigkeit ±(% v. Mw. + Digits)
99,99 Hz 0,01 Hz ±(0,1 % + 1)
999,9 Hz 0,1 Hz ±(0,1 % + 1)
9,999 kHz 0,001 kHz ±(0,1 % + 1)
99,99 kHz 0,01 kHz ±(0,1 % + 1)
Frequenzzähler-Empfindlichkeit
600,0 mV AC Wechselspannungsempfindlichkeit (Effektivwert des Sinussignals)¹  5 Hz bis 20 kHz  100,0 mV
Wechselspannungsempfindlichkeit (Effektivwert des Sinussignals)¹  20 kHz bis 100 kHz 150,0 mV
Gleichspannungs-Schwellenwerte¹ bis 20 kHz² nicht verfügbar
6,0 V Wechselspannungsempfindlichkeit (Effektivwert des Sinussignals)¹  5 Hz bis 20 kHz  1,0 V
Wechselspannungsempfindlichkeit (Effektivwert des Sinussignals)¹  20 kHz bis 100 kHz 1,5 V
Gleichspannungs-Schwellenwerte¹ bis 20 kHz² -400,0 mV und 2,5 V
60,0 V Wechselspannungsempfindlichkeit (Effektivwert des Sinussignals)¹  5 Hz bis 20 kHz  10,0 V
Wechselspannungsempfindlichkeit (Effektivwert des Sinussignals)¹  20 kHz bis 100 kHz 36,0 V
Gleichspannungs-Schwellenwerte¹ bis 20 kHz² 1,2 V und 4,0 V
600,0 V Wechselspannungsempfindlichkeit (Effektivwert des Sinussignals)¹  5 Hz bis 20 kHz  100,0 V
Wechselspannungsempfindlichkeit (Effektivwert des Sinussignals)¹  20 kHz bis 100 kHz -
Gleichspannungs-Schwellenwerte¹ bis 20 kHz² 12,0 V und 40,0 V
1000,0 V Wechselspannungsempfindlichkeit (Effektivwert des Sinussignals)¹  5 Hz bis 20 kHz  300,0 V
Wechselspannungsempfindlichkeit (Effektivwert des Sinussignals)¹  20 kHz bis 100 kHz -
Gleichspannungs-Schwellenwerte¹ bis 20 kHz² 12,0 V und 40,0 V
¹ Maximales Eingangssignal für angegebene Genauigkeit = 10 x Bereich (max. 1000 V). Rauschen bei niedrigen Frequenzen und Amplituden wirkt sich unter Umständen auf die Genauigkeit aus.
² Bei Eingangsbereichsendwert bis 100 kHz einsetzbar.
Kapazität
Bereich  Auflösung Genauigkeit ±(% v. Mw. + Digits)
1000 nF 1 nF ±(1,2% + 2)
10,00 μF 0,01 μF ±(1,2% + 2)
100,0 μF  0,1 μF ± (1,2 % ±90 Digits)
9999 μF 1 μF ± (1,2 % ±90 Digits)
Temperaturmessung
Bereich  Auflösung Genauigkeit ±(% v. Mw. + Digits)¹
-40 °C bis 537 °C 0,1 °C ±(1 % + 10 Digits)
-40 ° F bis 998 ° F 0,1 °F ±(1 % + 18 Digits)
¹ Genauigkeit gilt für 90 Minuten nach Einschwingzeit nach einer Änderung der Umgebungstemperatur des Gerätes.
Isolationsspezifikationen
Messbereich 0,01 MΩ bis 2 GΩ
Prüfspannungen 50, 100, 250, 500, 1000 V
Ungenauigkeit der Prüfspannung + +20%, - 0 %
Kurzschlussprüfstrom 1 mA nominal
Automatische Entladung Entladungszeit < 0,5 s bei C < 1 F
Erkennung spannungsführender Stromkreise Verhindert den Test, wenn Fremdspannung vor Beginn des Tests > 30 V
Maximale kapazitive Last Bis max. 1 µF Last
Ausgangsspannung
50 V (0% bis +20%) Anzeigebereich 0,01 bis 6,00 MΩ
Auflösung 0,01 MΩ
Prüfstrom 1 mA bei 50 kΩ
Widerstandsgenauigkeit ±(% v. Mw. +Digits) ±(3 % + 5 Digits)
Anzeigebereich 6,0 bis 50,0 MΩ
Auflösung 0,1 MΩ
Prüfstrom 1 mA bei 50 kΩ
Widerstandsgenauigkeit ±(% v. Mw. +Digits) ±(3 % + 5 Digits)
100 V (0% bis +20%) Anzeigebereich 0,01 bis 6,00 MΩ
Auflösung 0,01 MΩ
Prüfstrom 1 mA @ 100 kΩ
Widerstandsgenauigkeit ±(% v. Mw. +Digits) ±(3 % + 5 Digits)
Anzeigebereich 6,0 bis 60,0 MΩ
Auflösung 0,1 MΩ
Prüfstrom 1 mA @ 100 kΩ
Widerstandsgenauigkeit ±(% v. Mw. +Digits) ±(3 % + 5 Digits)
Anzeigebereich 60 bis 100 MΩ
Auflösung 1 MΩ
Prüfstrom 1 mA @ 100 kΩ
Widerstandsgenauigkeit ±(% v. Mw. +Digits) ±(3 % + 5 Digits)
250 V (0% bis +20%) Anzeigebereich 0,1 bis 60,0 MΩ
Auflösung 0,1 MΩ
Prüfstrom 1 mA bei 250 kΩ
Widerstandsgenauigkeit ±(% v. Mw. +Digits) ±(1,5 % + 5 Digits)
Anzeigebereich 60 bis 250 MΩ
Auflösung 1 MΩ
Prüfstrom 1 mA bei 250 kΩ
Widerstandsgenauigkeit ±(% v. Mw. +Digits) ±(1,5 % + 5 Digits)
500 V (0% bis +20%) Anzeigebereich 0,1 bis 60,0 MΩ
Auflösung 0,1 MΩ
Prüfstrom 1 mA bei 500 kΩ
Widerstandsgenauigkeit ±(% v. Mw. +Digits) ±(1,5 % + 5 Digits)
Anzeigebereich 60 bis 500 MΩ
Auflösung 1 MΩ
Prüfstrom 1 mA bei 500 kΩ
Widerstandsgenauigkeit ±(% v. Mw. +Digits) ±(1,5 % + 5 Digits)
1000 V (0% bis +20%) Anzeigebereich 0,1 bis 60,0 MΩ
Auflösung 0,1 MΩ
Prüfstrom 1 mA @ 1 MΩ
Widerstandsgenauigkeit ±(% v. Mw. +Digits) ±(1,5 % + 5 Digits)
Anzeigebereich 60 bis 600 MΩ
Auflösung 1 MΩ
Prüfstrom 1 mA @ 1 MΩ
Widerstandsgenauigkeit ±(% v. Mw. +Digits) ±(1,5 % + 5 Digits)
Anzeigebereich 0,6 bis 2,0 GΩ
Auflösung 100 MΩ
Prüfstrom 1 mA @ 1 MΩ
Widerstandsgenauigkeit ±(% v. Mw. +Digits) ±(10 % + 3 Digits)
Allgemeine technische Daten
Maximale Spannung an einem beliebigen Anschluss 1000  V
Lagerungstemperatur -40 °C bis 60 °C (-40 °F bis 140 °F)
Betriebstemperaturbereich -20 °C bis 55 °C (-4 °F bis 131 °F)
Temperaturkoeffizient 0,05 x (angegebene Genauigkeit) pro °C bei Temperaturen < 18 °C bzw. > 28 °C
Relative Luftfeuchte nicht kondensierend
0% bis 95% bei 10 °C bis 30 °C (50 °F bis 86 °F)
0% bis 75% bei 30 °C bis 40 °C (86 °F bis 104 °F)
0% bis 40% bei 40 °C bis 55 °C (104 °F bis 131 °F)
Schwingungen Zufallsrauschen, 2 g, 5-500 Hz gemäß MIL-PRF-28800F, Instrument der Klasse 2
Hochfrequenzkommunikation 2,4 GHz im ISM-Band
Hochfrequenzzertifizierung FCC: T68-FBLE, IC: 6627A-FBLE
Elektromagnetische Verträglichkeit
International IEC 61326-1: Tragbare elektromagnetische Umgebung; IEC 61326-2-2 CISPR 11: Group 1, Class A
Group1: Ausstattung verfügt absichtlich über leitend gekoppelte Hochfrequenzenergie. Dies ist für die interne Funktion des Geräts erforderlich.
Classe A: Geräte, die zur Verwendung in allen Einrichtungen außer im häuslichen Bereich zugelassen sind, sowie für Einrichtungen, die direkt an das öffentliche Niederspannungsnetz angeschlossen sind, das private Haushalte versorgt.  Es kann aufgrund von Leitungs- und Strahlenstörungen möglicherweise Schwierigkeiten geben, die elektromagnetische Kompatibilität in anderen Umgebungen sicherzustellen.
Wenn die Ausrüstung an ein Testobjekt angeschlossen wird, kann es vorkommen, dass die abgegebenen Emissionen die von CISPR 11 vorgegebenen Grenzwerte überschreiten. Das Gerät erfüllt die Störfestigkeitsanforderungen dieser Norm beim Anschluss von Prüfleitungen bzw. Testsonden möglicherweise nicht.
Korea (KCC) Gerät der Klasse A (Industrielle Rundfunk- und Kommunikationsgeräte)
Class A: Das Gerät erfüllt die Anforderungen an mit elektromagnetischen Wellen arbeitende Geräte für industrielle Umgebungen. Dies ist vom Verkäufer oder Anwender zu beachten. Dieses Gerät ist für den Betrieb in gewerblichen Umgebungen ausgelegt und darf nicht in Wohnumgebungen verwendet werden.
USA (FCC) 47 CFR 15, Teilabschnitt B. Dieses Produkt gilt nach Klausel 15.103 als ausgenommen.
Schutzart des Gehäuses IEC 60529: IP 40 (kein Betrieb)
Sicherheit und Überspannungskategorie
IEC 61010-1 Verschmutzungsgrad 2
IEC 61010-2-033 CAT IV 600 V / CAT III 1000 V
Batterien Vier AA-Batterien (NEDA 15A oder IEC LR6)
Betriebsdauer Messgerätgebrauch 1000 Stunden; Isolationsprüfung: Messgerät kann mit frischen Alkalibatterien bei Raumtemperatur mindestens 1000 Isolationsprüfungen durchführen. Dabei handelt es sich um Standardprüfungen von 1000 V in 1 MΩ mit einem Tastgrad von 5 Sekunden an und 25 Sekunden aus.
Abmessungen (H x B x T) 5,0 x 10,0 x 20,3 cm
Gewicht 550 g (1,2 lb.)
Höhe über NN In Betrieb 2.000 m
Bei Lagerung 12.000 m
Überlastbereich 110% des Bereichs, ausgenommen Kapazität = 100%
Frequenzüberlastschutz <107 V Hz
Sicherungsschutz des mA-Eingangs 0,44A, 1000 V, Einschaltstromstoß 10 kA
 

 

 

Kunden haben auch gesehen

%
Fluke 1555/KIT Isolationsmessgerät, 250 V - 10 kV
FLUKE 1555 FC KIT Isolationstester bis 10.000 Volt   Lieferumfang 1555 Kit: Fluke 1555 FC 3 Prüfkabel (je 1x rot, schwarz, grün) 3 Krokoklemmen 2 Prüfspitzen 3 robuste Krokoklemmen USB-IR-Schnittstellenkabel Netzkabel Software FlukeView Forms Basic Bedienungsanleitung Wasser- und staubdichter Hartschalenkoffer   Das neue Isolationsmessgerät Fluke 1555 und das neu gestaltete Messgerät Fluke 1550C eignen sich für die Isolationsprüfung bis 5 kV. Damit sind sie die idealen Geräte für die Prüfung von Hochspannungsausrüstung wie Schaltanlagen, Motoren, Generatoren und Kabeln. Fluke-Isolationsmessgeräte können jetzt sämtliche in IEEE 43-2000 spezifizierten Spannungen prüfen. Mit Messwertspeicher und PC-Schnittstelle sind die Modelle Fluke 1555 und 1550C perfekte Werkzeuge für vorausschauende oder vorbeugende Instandhaltung, denn sie erkennen potenzielle Ausfälle von Geräten, bevor diese auftreten.     Merkmale und Vorteile: Lösungen für alle Anwendungen mit hohen Prüfspannungen: 1555 bis 10 kV, 1550C bis 5 kV Sicherheitsspezifikation nach CAT III 1000 V, CAT IV 600 V Erhöhte Benutzersicherheit durch eine Warnanzeige bei Vorliegen von hoher Spannung und durch automatische Anzeige von Wechsel- oder Gleichspannung bis 600 V Prüfspannung von 250 V bis 1000 V in Schritten von 50 V, über 1000 V in Schritten von 100 V auswählbar Bis zu 99 Speicherplätze für Messwerte; jedem Speicherplatz kann zum einfachen Abrufen eine eindeutige, benutzerdefinierte Bezeichnung zugewiesen werden Lange Betriebsdauer: über 750 Prüfungen zwischen den Akkuladevorgängen Automatische Berechnung der dielektrischen Absorption (DAR, Kennwert für die unerwünschte Ladungsspeicherung des Dielektrikums) und des Polarisationsindex (PI, Verhältnis aus Widerstandmessung nach zehn Minuten und einer Minute) Schutzsystem eliminiert statische Spannungen und Ableitströme bei der Messung hoher Widerstände Einfache Ablesbarkeit durch großes Digital/Analog-Display Kapazitäts- und Leckstrommessung Rampenfunktion für Tests der Durchschlagsfestigkeit Widerstandsmessungen bis 2 TO Timer-Einstellungen bis zu 99 Minuten für zeitgesteuerte Prüfungen Elektrische Spezifikationen:Die Genauigkeit ist für ein Jahr nach der Kalibrierung bei einer Betriebstemperatur von 0 °C bis 35 °C spezifiziert. Für Betriebstemperaturen außerhalb dieses Bereichs (-20 °C bis 0 °C und 35 °C bis 50 °C), fügen Sie ± 0,25 % pro °C hinzu. Außer bei den Bereichen mit einer Ungenauigkeit von 20%, hier fügen Sie ± 1 % pro °C hinzu. Insulation resistance measurement: Prüfspannung (U=) Bereich Ungenauigkeit (± % vom Anzeigewert) 250 V < 200 kO200 kO bis 5 GO5 GO bis 50 GO> 50 GO nicht spezifiziert 5 % 20 % nicht spezifiziert 500 V   200 kO200 kO bis 10 GO10 GO bis 100 GO> 100 GO nicht spezifiziert 5 %20 % nicht spezifiziert 1000 V  < 200 kO200 kO bis 20 GO20 GO bis 200 GO> 200 GO nicht spezifiziert5 %20 %nicht spezifiziert 2500 V  < 200 kO200 kO bis 50 GO50 GO bis 500 GO> 500 GO nicht spezifiziert5 %20 %nicht spezifiziert 5000 V  < 200 kO200 kO bis 100 GO100 GO bis 1 TO> 1 TO nicht spezifiziert5 %20 %nicht spezifiziert 10000 V  < 200 kO200 kO bis 200 GO10 GO bis 2 TO> 2 TO nicht spezifiziert5 %20 %nicht spezifiziert Anzeigebereich für Balkendiagramme 0 bis 1 TO Ungenauigkeit der Isolationsprüfspannung -0 % bis + 10 % bei 1 mA Messstrom Unterdrückung von induziertem Wechselstrom maximal 2 mA Ladegeschwindigkeit bei kapazitiver Last 5 Sekunden pro µF Entladegeschwindigkeit bei kapazitiver Last 1.5 s/µF Leckstrommessung Bereich: 1 nA bis 2 mA Ungenauigkeit: ± (5 % + 2 nA) Kapazitätsmessung Bereich: 0.01 uF bis 15.00 µF Ungenauigkeit: ± (15 % rdg + 0.03 µF) Zeitgesteuerte Prüfung Bereich: 0 bis 99 Minuten Auflösung: Einstellung: 1 Minute Anzeige: 1 Sekunde Warnung vor einem spannungsführenden Stromkreis Warnbereich: 30 V bis 660 V ac/dc, 50/60 Hz Genauigkeit der Spannung: ± (15 % + 2 V) Allgemeine Daten: Anzeige 75 mm x 105 mm Stromversorgung 12 V Blei-Säure-Akku, Yuasa NP2.8-12 Charger Input (AC) 85 V Wechselstrom 50/60 Hz 20 VA Dieses Gerät der Schutzklasse II (doppelt isoliert) wird mit einem Netzkabel der Schutzklasse I geliefert. Die Schutzleiterklemme (Massepunkt) ist nicht intern verbunden. Der zusätzliche Punkt ist nur für einen zusätzlichen Schutz des Steckers. Maße 170 mm x 242 mm x 330 mm (6.7 in x 9.5 in x 13 in) Gewicht 3.6 kg (7.94 lb) Betriebstemperatur -20 ºC bis 50 ºC (-4 ºF bis 122 ºF) Lagertemperatur -20 ºC bis 65 ºC (-4 ºF bis 149 ºF) Luftfeuchtigkeit 80 % bis 31 °C linear abnehmend auf 50 % bei 50 °C Höhe über NN 2000 m Gehäuse Schutzart IP40 Eingangsüberlastschutz 1.000 V Wechselspannung Elektromagnetische Verträglichkeit: EN 61326 Zertifizierungen   Erfüllung der Sicherheitsnormen CAT III 1000 V, CAT IV 600 V Verschmutzungsgrad 2          

7.265,47 €* 8.256,22 €* (12% gespart)
%
Fluke 289 Digital Echteffektiv-Logging-Multimeter mit Trenddarstellung
Fluke 289 Echteffektiv-Logging-Multimeter mit Trenddarstellung Lieferumfang: Fluke 289 6 Batterien (Typ AA) 1 Satz Messleitungen 2 Krokoklemmen Bedienungsanleitung.   Die neue Serie Fluke 280: Digitalmultimeter für höchste Ansprüche Die neuen Echteffektiv-Digitalmultimeter Fluke 287/289 wurden für die höchsten Ansprüche entworfen. Diese Messgeräte ersetzen die beliebte Serie 180, verfügen jedoch über die gleichen Leistungsmerkmale und noch mehr. Die beiden Multimeter ermöglichen unbeaufsichtigte Datenprotokollierung und eine Trendanzeige ohne vorherige Datenübertragung zum PC. Dank der Trenddarstellung (TrendCapture) können Ingenieure und Techniker etwa bei der Fehlersuche und vorausschauenden Instandhaltung Probleme schneller als bisher erkennen.Eine besonders große Anzeige bereitet die Messergebnisse grafisch auf, und die Bedienung wurde durch die erweiterte und in 7 Sprachen verfügbare Benutzeroberfläche mit integrierter Hilfe (i-Info-Taste) und Schnittstelle mit programmierbaren Tasten deutlich verbessert. Beide Multimeter können Aufzeichnungen mehrerer Messungen unbeaufsichtigt und im mobilen Einsatz durchführen. Die Protokolldaten können ohne vorherige Datenübertragung zum PC ausgewertet werden. Für beide Geräte bietet Fluke eine lebenslange Gewährleistung. Besondere Leistungsmerkmale der Modelle Fluke 287/289:   Grundgenauigkeit: 0,025 % bei Gleichspannung, 100 kHz AC-Bandbreite Großes ¼-VGA-Display mit Punktmatrix und einem Anzeigeumfang von 50.000 Digits Datenprotokollierungsfunktion mit erweitertem Speicher Mit der Trenddarstellung (TrendCapture) lassen sich aufgezeichnete Messwerte direkt auf dem Messgerät und ohne den Einsatz eines PC grafisch darstellen. Speicherkapazität für bis zu 15.000 Messwerte über einen längeren Zeitraum Erweiterte Min/Max/Mittelwert-Funktion – alle Daten auf einem Bildschirm einschl. Start- und verstrichener Zeit „i“-Taste – zum Aufrufen der integrierten Hilfe Lebenslange Gewährleistung   Technische Daten Gleichspannung Ungenauigkeit 0,025 % Messbereich und Auflösung 50,000 mV, 500,00 mV, 5,0000 V, 50,000 V, 500,00 V, 1000,0 V Wechselspannung Ungenauigkeit 0,4 % (Echteffektivwert) Messbereich und Auflösung 50,000 mV, 500,00 mV, 5,0000 V, 50,000 V, 500,00 V, 1000,0 V Gleichstrom Ungenauigkeit 0,15 % Messbereich und Auflösung 500,00 µA, 5000,0 µA, 50,000 mA, 400,00 mA, 5,0000 A, 10,000 A Wechselstrom Ungenauigkeit 0,7 % (Echteffektivwert) Messbereich und Auflösung 500,00 µA, 5000,0 µA, 50,000 mA, 400,00 mA, 5,0000 A, 10,000 A Temperatur (ohne Messfühler) Ungenauigkeit 1,0 % Messbereich und Auflösung -200,0 °C bis 1090,0 °C (-328,0 °F bis 1994,0 °F) Widerstand Ungenauigkeit 0,05 % Messbereich und Auflösung 500,00 O, 5,0000 kO, 50,000 kO, 500,00 kO, 5,0000 MO, 50,00 MO, 500,0 MO Widerstand 10 50 O (bei 2 Leitungen) Ungenauigkeit 0.15 % + 20 Messbereich und Auflösung 50.000 O Kapazität Ungenauigkeit 1,0 % Messbereich und Auflösung 1,000 nF, 10,00 nF, 100,0 nF, 1,000 µF, 10,00 µF, 100,0 µF, 1000 µF, 10,00 mF, 100,00 mF O Frequenz Ungenauigkeit 0,005 % + 1 Messbereich und Auflösung 999,99 kHz Zusätzliche Funktionen/Merkmale Mehrfach-Anzeigen Ja Echteffektiv-AC-Bandbreite 100 kHz DBV/dBm Ja DC-mV-Auflösung 1 µV Megaohm-Bereich Bis zu 500 M Leitwert 50,00 nS Akustische Durchgangsprüfung Ja Temperatur (°C und °F) -200 °C bis 1090 °C Zugang zu Batteriefach/Sicherung Batterie/Sicherung Spitze 250 µS Verstrichene Zeit Ja Uhrzeit Ja Min-Max-Mittelwert Ja Frequenzmessung Ja Tastgradmessung 0,01 % bis 99,99 % Impulsdauer 0,025 ms, 0,25 ms, 2,5 ms, 1250,0 ms Hold Ja Isolierte optische Schnittstelle Ja Auto/Touch Hold Ja Sicherung des Messwerts Ja Auf PC-Karte protokollieren Ja Intervall-/Ereignisprotokollierung Ja Messdatenspeicher Bis zu 10.000 Messwerte. Widerstand niederohmig 0,001 O bis 50000 O, Quelle 10 mA Niedrige Eingangsimpedanz (LoZ) Ja Tiefpassfilter Ja Umgebungsdaten Betriebstemperatur   -20 °C bis +55 °C Lagertemperatur   -40 °C bis 60 °C Relative Luftfeuchtigkeit   0 % bis 90 % (0 °C - 37 °C)   0 % bis 65 % (37 °C - 45 °C),   0 % bis 45 % (45 °C - 55 °C) Elektromagnetische Verträglichkeit   EMC EN6 1326-1 Schwingungen   Zufallsschwingungen gemäß MIL-PRF-28800F, Klasse 2 Stoßbelastung   Fall aus 1 m Höhe gemäß IEC/EN 61010-1, zweite Ausgabe   Sicherheit Überspannungkategorie   CAT III 1000 V/CAT IV 600 V Sicherheitsspezifikation Zertifiziert durch   CSA, UL, TÜV, CE Mechanische und allgemeine Daten Maximal zulässige Spannung zwischen einer Klemme und Schutzerde   1000 V Abmessungen   (H x B x L 22,2 cm x 10,2 cm x 6 cm (8,75 in x 4,03 in x 2,38 in) Gewicht   870,9 g (28 oz) Batterie-Lebensdauer   Mindestens 100 Stunden, 200 Stunden im Protokolliermodus Batterietyp   6 Alkali-Batterien Typ AA, NEDA 15A IEC LR6 (TrendCapture)   Leistungsmerkmale:   Großes ¼-VGA-Display mit einem Anzeigeumfang von 50.000 Digits und weißer Hintergrundbeleuchtung. Ergebnisse mehrerer Messungen können zeitgleich auf dem großen Display angezeigt werden. Die Logging-Funktion mit Trenddarstellung (TrendCapture) ist ein wichtiges Werkzeug zum Dokumentieren von Sollleistungen Ihrer Konstruktion, Prozesse oder Systeme. Sie dient der unbeaufsichtigten Überwachung, während Sie andere Aufgaben erledigen. Das Gerät stellt Messungen grafisch als einzelne Linie zur besseren Erkennung von Signalanomalien über einen längeren Zeitraum dar und speichert bis zu 10.000 Messwerte. Mit der integrierten Funktion zur Trenddarstellung (TrendCapture) können aufgezeichnete Messwerte ohne den Einsatz eines PC grafisch dargestellt werden. (Optionale Software und Schnittstellenkabel). Aufzeichnung mehrerer Messungen oder kontinuierliche Datenaufzeichnung über mehr als 200 Stunden. Dies ist besonders nützlich bei der Bestimmung der Gesamtleistung einer Konstruktion oder für die unbeaufsichtigte Überwachung. „i“-Info-Taste/integrierte Hilfe für Messfunktionen. Benötigen Sie Informationen zu einer bestimmten Funktion? Wählen Sie einfach die betreffende Funktion aus, und drücken Sie die „i“-Taste. Gespeicherte Messungen ermöglichen ein Benennen und Wiederaufrufen von im mobilen Einsatz durchgeführten Messungen Echtzeituhr: Ermöglicht automatische Zeitmarkierungen von gespeicherten Messwerten Das am Einsatzort nachrüstbare und erweiterbare Messgerät ermöglicht es, auf dem Laufenden zu bleiben und neu hinzugekommene Funktionen zu nutzen, sobald diese verfügbar sind Aufzeichnung von Ereignissen und Trends: Dient der Fehlersuche bei sporadisch auftretenden Problemen und zur Lastdarstellung. NEU: Mehrsprachige Benutzeroberfläche Programmierbare Tasten, Bildlauftasten und einfache Navigationssteuerung für den Zugriff auf Sekundärfunktionen. Die Definition benutzerdefinierter Anzeigen ist ebenfalls möglich. Grundgenauigkeit: 0,025 % bei Gleichspannung AC-Bandbreite: 100 kHz Echteffektivmessung von Wechselspannung und Strom für präzise Messungen komplexer Signale oder nicht-linearer Lasten. Messung von bis zum 10 A (20 A für die Dauer von 30 Sekunden, 10 A Dauerbetrieb) Kapazitätsbereich: 100 mF Temperaturfunktion Relativwertmodus zum Abziehen des Messleitungswiderstands bei niederohmigen Messungen oder Kapazitätsmessungen Spitzenwerterfassung zur Aufzeichnung von kurzzeitigen Transienten bis 250 µs Hochwertige Messleitungen einschließlich Krokodilklemmen Optische USB-Schnittstelle zur einfachen Übertragung auf den PC zwecks Dokumentation von Messdaten mit der FVF-Software (nicht im Lieferumfang enthalten). Navigationstasten zur schnellen Auswahl von Menüpunkten und zum Scrollen durch Informationsanzeigen Interner Speicher zur eigenständigen Protokollierung von mehr als 200 Stunden. Min/Max/Mittelwert mit Zeitmarkierung zur Aufzeichnung von Signalschwankungen

923,00 €* 1.225,70 €* (24.7% gespart)
%
FLUKE 1555 FC 10 KV ISOLATIONSMESSGERÄT Isolationstester
FLUKE 1555 Isolationstester bis 10.000 Volt   Lieferumfang: Prüfkabel mit Krokodilklemmen (rot, schwarz, grün) Infrarotadapter mit Schnittstellenkabel FlukeView® Forms Basic auf CD-ROM Netzkabel Gepolsterte Tragetasche Englisches Handbuch Benutzerhandbuch auf CD-ROM Schnellreferenzkarte Softwarelizenzvereinbarung Registrierungskarte FlukeView® Forms-Installationsanleitung Installationsanleitung für USB-IR-Kabel Robuste Krokodilklemmen   Das neue Isolationsmessgerät Fluke 1555 und das neu gestaltete Messgerät Fluke 1550C eignen sich für die Isolationsprüfung bis 5 kV. Damit sind sie die idealen Geräte für die Prüfung von Hochspannungsausrüstung wie Schaltanlagen, Motoren, Generatoren und Kabeln. Fluke-Isolationsmessgeräte können jetzt sämtliche in IEEE 43-2000 spezifizierten Spannungen prüfen. Mit Messwertspeicher und PC-Schnittstelle sind die Modelle Fluke 1555 und 1550C perfekte Werkzeuge für vorausschauende oder vorbeugende Instandhaltung, denn sie erkennen potenzielle Ausfälle von Geräten, bevor diese auftreten.     Merkmale und Vorteile: Lösungen für alle Anwendungen mit hohen Prüfspannungen: 1555 bis 10 kV, 1550C bis 5 kV Sicherheitsspezifikation nach CAT III 1000 V, CAT IV 600 V Erhöhte Benutzersicherheit durch eine Warnanzeige bei Vorliegen von hoher Spannung und durch automatische Anzeige von Wechsel- oder Gleichspannung bis 600 V Prüfspannung von 250 V bis 1000 V in Schritten von 50 V, über 1000 V in Schritten von 100 V auswählbar Bis zu 99 Speicherplätze für Messwerte; jedem Speicherplatz kann zum einfachen Abrufen eine eindeutige, benutzerdefinierte Bezeichnung zugewiesen werden Lange Betriebsdauer: über 750 Prüfungen zwischen den Akkuladevorgängen Automatische Berechnung der dielektrischen Absorption (DAR, Kennwert für die unerwünschte Ladungsspeicherung des Dielektrikums) und des Polarisationsindex (PI, Verhältnis aus Widerstandmessung nach zehn Minuten und einer Minute) Schutzsystem eliminiert statische Spannungen und Ableitströme bei der Messung hoher Widerstände Einfache Ablesbarkeit durch großes Digital/Analog-Display Kapazitäts- und Leckstrommessung Rampenfunktion für Tests der Durchschlagsfestigkeit Widerstandsmessungen bis 2 TO Timer-Einstellungen bis zu 99 Minuten für zeitgesteuerte Prüfungen Elektrische Spezifikationen:Die Genauigkeit ist für ein Jahr nach der Kalibrierung bei einer Betriebstemperatur von 0 °C bis 35 °C spezifiziert. Für Betriebstemperaturen außerhalb dieses Bereichs (-20 °C bis 0 °C und 35 °C bis 50 °C), fügen Sie ± 0,25 % pro °C hinzu. Außer bei den Bereichen mit einer Ungenauigkeit von 20%, hier fügen Sie ± 1 % pro °C hinzu. Insulation resistance measurement: Prüfspannung (U=) Bereich Ungenauigkeit (± % vom Anzeigewert) 250 V < 200 kO200 kO bis 5 GO5 GO bis 50 GO> 50 GO nicht spezifiziert 5 % 20 % nicht spezifiziert 500 V   200 kO200 kO bis 10 GO10 GO bis 100 GO> 100 GO nicht spezifiziert 5 %20 % nicht spezifiziert 1000 V  < 200 kO200 kO bis 20 GO20 GO bis 200 GO> 200 GO nicht spezifiziert5 %20 %nicht spezifiziert 2500 V  < 200 kO200 kO bis 50 GO50 GO bis 500 GO> 500 GO nicht spezifiziert5 %20 %nicht spezifiziert 5000 V  < 200 kO200 kO bis 100 GO100 GO bis 1 TO> 1 TO nicht spezifiziert5 %20 %nicht spezifiziert 10000 V  < 200 kO200 kO bis 200 GO10 GO bis 2 TO> 2 TO nicht spezifiziert5 %20 %nicht spezifiziert Anzeigebereich für Balkendiagramme 0 bis 1 TO Ungenauigkeit der Isolationsprüfspannung -0 % bis + 10 % bei 1 mA Messstrom Unterdrückung von induziertem Wechselstrom maximal 2 mA Ladegeschwindigkeit bei kapazitiver Last 5 Sekunden pro µF Entladegeschwindigkeit bei kapazitiver Last 1.5 s/µF Leckstrommessung Bereich: 1 nA bis 2 mA Ungenauigkeit: ± (5 % + 2 nA) Kapazitätsmessung Bereich: 0.01 uF bis 15.00 µF Ungenauigkeit: ± (15 % rdg + 0.03 µF) Zeitgesteuerte Prüfung Bereich: 0 bis 99 Minuten Auflösung: Einstellung: 1 Minute Anzeige: 1 Sekunde Warnung vor einem spannungsführenden Stromkreis Warnbereich: 30 V bis 660 V ac/dc, 50/60 Hz Genauigkeit der Spannung: ± (15 % + 2 V) Allgemeine Daten: Anzeige 75 mm x 105 mm Stromversorgung 12 V Blei-Säure-Akku, Yuasa NP2.8-12 Charger Input (AC) 85 V Wechselstrom 50/60 Hz 20 VA Dieses Gerät der Schutzklasse II (doppelt isoliert) wird mit einem Netzkabel der Schutzklasse I geliefert. Die Schutzleiterklemme (Massepunkt) ist nicht intern verbunden. Der zusätzliche Punkt ist nur für einen zusätzlichen Schutz des Steckers. Maße 170 mm x 242 mm x 330 mm (6.7 in x 9.5 in x 13 in) Gewicht 3.6 kg (7.94 lb) Betriebstemperatur -20 ºC bis 50 ºC (-4 ºF bis 122 ºF) Lagertemperatur -20 ºC bis 65 ºC (-4 ºF bis 149 ºF) Luftfeuchtigkeit 80 % bis 31 °C linear abnehmend auf 50 % bei 50 °C Höhe über NN 2000 m Gehäuse Schutzart IP40 Eingangsüberlastschutz 1.000 V Wechselspannung Elektromagnetische Verträglichkeit: EN 61326 Zertifizierungen   Erfüllung der Sicherheitsnormen CAT III 1000 V, CAT IV 600 V Verschmutzungsgrad 2          

6.651,81 €* 7.558,88 €* (12% gespart)
%
Fluke 1503 Isolationsprüfer Isomessgerät
FLUKE 1503 Isolationsprüfer   Lieferumfang: Tastkopf mit Auslösetaste Messleitungen Prüfspitzen Krokodilklemmen   Isolationsprüfer Fluke 1507/1503 Die Isolationsprüfer Fluke 1507 und 1503 sind handlich, robust, zuverlässig und benutzerfreundlich. Da sie über mehrere Prüfspannungen verfügen, sind sie ideal für Fehlersuche, Inbetriebnahme und vorbeugende Instandhaltung geeignet. Mit den praktischen Funktionen dieser Messgeräte (z. B. Tastkopf mit Auslösetaste) können Sie bei der Durchführung von Tests Zeit und Geld sparen.   Isolationsprüfbereich: 1507: 0,01 MO bis 10 GO 1503: 0,1 MO bis 2000 MO Isolationsprüfspannungen: 1507: 50 V, 100 V, 250 V, 500 V, 1000 V 1503: 500 V, 1000 V Automatische Berechnung des Polarisationsindex und des dielektrischen Absorptionsgrads (nur Fluke 1507) Mit der Vergleichsfunktion (Gut/Schlecht) können sich wiederholende Tests schnell und einfach durchgeführt werden (nur Fluke 1507) Ein Tastkopf mit Auslösetaste erleichtert sich wiederholende Tests oder Tests an schwer zugänglichen Objekten Erkennung von stromführenden Schaltungen verhindert Isolationsprüfungen bei Spannungen über 30 V und erhöht somit den Schutz des Anwenders Automatische Entladung von kapazitiven Spannungen für höheren Schutz des Anwenders Gleich-/Wechselspannung: 0,1 V bis 600 V 200 mA Durchgang Widerstand: 0,01 O bis 20,00 kO Automatische Abschaltung zum Schonen der Batterie Großes Display mit Hintergrundbeleuchtung zum einfachen Ablesen von Messwerten Überspannungskategorie CAT IV 600 V für höheren Schutz des Anwenders Tastkopf mit Auslösetaste, Messleitungen, Messspitzen und Krokodilklemmen im Lieferumfang enthalten Befestigungsmöglichkeit für den optionalen Magnethalter Fluke TPAK für freihändiges Arbeiten Vier Alkali-Batterien Typ AA (NEDA 15 A oder IEC LR6) für mehr als 1000 Isolationsprüfungen Ein Jahr Garantie   Wechsel- und Gleichspannungsmessung: Ungenauigkeit Bereich 600,0 V Auflösung 0,1 V 50 Hz bis 400 Hz ± (% des Mw + Digits) ± (2 % + 3) Eingangsimpedanz   3 MO (nominal), < 100 pF Gleichtaktunterdrückungsverhältnis (1 kO unsymmetrisch):   > 60 dB bei Gleichstrom, 50 Hz oder 60 Hz Überlastungsschutz   600 V effektiv oder Gleichstrom Schutzleiterwiderstandsmessung: Bereich/Auflösung 20,00 O 0,01 O 200,0 O 0,1 O 2000 O 1,0 O 20,00 kO 0,01 kO Ungenauigkeit   ± (1,5 % + 3) Überlastungsschutz   2 V effektiv oder Gleichstrom Leerlauf-Prüfspannung   > 4,0 V, < 8 V Kurzschlussstrom   > 200,0 mA Mess- und Prüffunktionen: Messbereich 1507: 0,01 MO bis 10 GO 1503: 0,01 MO bis 2000 MO Prüfspannungen 1507: 50 V, 100 V, 250 V, 500 V, 1000 V 1503: 500 V, 1000 V Ungenauigkeit der Prüfspannung   + 20 %, - 0 % Kurzschlussstrom   1 mA nominal Automatische Entladung   Entladungszeit < 0,5 Sekunden bei C = 1 µF oder weniger Anzeige für stromführende Schaltung   Verhindert den Test, wenn Fremdspannung vor Beginn des Tests > 30 V Maximale kapazitive Last   Bedienbar mit bis zu 1 µF Last Ungenauigkeit beim Messen: 50 V: ±(3 % + 5) 100 V: ±(3 % + 5) 250 V: ±(1,5 % + 5) 500 V: ±(1,5 % + 5) 1000 V: ±(1,5 % + 5) bis 2000 MO, ±(10 % + 3) über 2000 MO Allgemeine Daten: Maximale Spannung an einem beliebigen Anschluss:   600 V AC effektiv oder Gleichstrom Lagertemperatur   -40 °C bis 60 °C Betriebstemperatur   -20 °C bis 55 °C Temperaturkoeffizient   0,05 x (spezifizierte Ungenauigkeit) pro °C bei Temperaturen < 18 °C bzw. > 28 °C (< 64 °F bzw. > 82 °F) Relative Luftfeuchtigkeit   0 % bis 95 % bei 10 °C bis 30 °C (50 °F bis 86 °F)   0 % bis 75 % bei 30 °C bis 40 °C (86 °F bis 104 °F)   0 % bis 40 % bei 40 °C bis 55 °C (104 °F bis 131 °F) Schwingungen   Zufallsrauschen, 2 g, 5-500 Hz gemäß MIL-PRF-28800F, Instrument der Klasse 2 Stoßbelastung   Fall aus 1 m Höhe gemäß IEC 61010-1 2. Ausgabe (Fallversuch aus 1 Meter Höhe, sechs Seiten, Eichenboden) Elektromagnetische Verträglichkeit:   In einem Hochfrequenzfeld mit 3 V/M ist die Ungenauigkeit = spezifizierte Ungenauigkeit (EN 61326-1:1997) Sicherheit   Spezifikation gemäß ANSI/ISA 82.02.01 (61010-1) 2004, CAN/CSA-C22.2 NO. 61010-1-04 und IEC/EN 61010-1 2. Ausgabe für Spannungspegel IV 600 V (CAT IV) Zertifizierungen:   CSA gemäß Norm CSA/CAN C22.2 Nr. 61010,1-04; TÜV gemäß Norm IEC/EN 61010-1 2. Ausgabe Batterien   Vier AA-Batterien (NEDA 15A oder IEC LR6) Batterie-Lebensdauer Isolationsprüfer: Mehr als 1000 Isolationsprüfungen bei Raumtemperatur mit neuen Alkali-Batterien. Dabei handelt es sich um Standardtests von 1000 V in 1 MO mit einem Tastgrad von 5 Sekunden an und 25 Sekunden aus. Widerstandsmessung: Mehr als 2500 Schutzleiterwiderstandsmessungen bei Raumtemperatur mit neuen Alkali-Batterien. Dabei handelt es sich um Standardtests von 1 O mit einem Tastgrad von 5 Sekunden an und 25 Sekunden aus. Abmessungen   5,0 cm L x 10,0 cm B x 20,3 cm H Gewicht   550 g IP-Spezifikation   IP40 Höhe über NN In Betrieb: 2000 m CAT IV 600 V, 3000 m CAT III 600 V Bei Lagerung: 12.000 m Überlastbereich:   110 % des Bereichs Im Lieferumfang enthaltenes Zubehör:   TL224 Messleitungen, TP74 Messspitzen, Klemmen PN 1958654 (rot) und PN 1958646 (schwarz), Holster und Tastkopf mit Auslösetaste  

529,90 €* 698,53 €* (24.14% gespart)
%
Chauvin Arnoux Kalibrierschleife CL1 Kalibrator Widerstand P01122301
Chauvin Arnoux Kalibrierschleife CL1 Kalibrator Widerstand P01122301   Kalibrierschleife mit 5 WiderstandswertenEigenständige Nachjustierung der C.A 6416 / C.A 6417 Erdungsprüfzangen Beschreibung Die Kalibrierschleife CL1 bietet 5 Widerstandswerte als Referenzwert um schnell überprüfen zu können, ob Ihre Erdungsprüfzange noch innerhalb der Toleranzen misst.  

150,42 €* 188,02 €* (20% gespart)
HIKMicro LYNX Pro LH19 2.0 Wärmebildgerät 384x288Pixel, 20mK, -897m
HIKMicro LYNX Pro LH19 2.0 Wärmebild 384x288Pixel, <20mK, -1200m Im Aktionszeitraum 15.04.2024 -31.08.2024 erhalten Jungjäger (Jagdschein bis 3 Jahre) 10% Rabatt auf ein aktuelles Hikmicro WärmebildgerätDazu geben Sie im Gutscheinfeld im Bereich Kasse den Code "JUNG10" ein und lassen uns nach Kauf den Nachweis zukommen.Folgende Modelle sind für die Aktion zugelassen:- Habrok HH35, HH35LN, HQ35l, HQ35LN- Condor CH25L, CH35L, CQ35L, CQ50L- Thunder 2.0 TE19C 2.0, TH35PC 2.0, TQ35PC 2.0, TQ50C 2.0- Falcon FH25, FQ25, FH35, FQ35, FQ50- Lynx LH15 2.0, LH19 2.0, LH25 2.0- Cheetah C32, C32F, C32F-N Lieferumfang LH19 2.0 Wärmebildgerät Lynx LH19 2.0 Bedienungsanleitung Staubtuch USB-Kabel Tasche Lanyard Umhängeband + kostenfreie BONUS  Powerbank 4000 mAh, 1x USB-A, Handwärmer mit drei einstellbaren Temperaturen Der leistungsstarke Vox-Sensor mit einer Auflösung von 384x288 Pixeln und einem Pixel-Pitch von12µm erzeugt scharfe und kontrastreiche Abbildungen bei völliger Dunkelheit. Mit einer Brennweite von 19mm, einer 1,8x optische Vergrößerung und einer Sehfeldbreite von ca. 24m auf 100m eignet sich die LYNX LH19 2.0 optimal für die Waldjagd - hat aber auch noch genug Leistungsreserven für die Jagd in der Feldflur. Dank des großen Sehfeldes kann das Gerät auch sehr gut bei der Nachsuche eingesetzt werden. Durch den manuellen Fokus kann das Bild auf die gewünschte Entfernung scharfgestellt werden und mit dem 1x, 2x, 4x, 8x Zoom können Sie auch weiter entfernte Tiere noch gut erkennen.Neben der reinen Beobachtung von Wärmequellen, bietet die HIKMICRO LYNX LH19 2.0 umfangreiche Funktionen wie z.B. einen stadiametrischen Entfernungsmesser, Hot-Spot-Erkennung oder die Möglichkeit Bild- und Videoaufnahmen per W-LAN Verbindung zu Ihrem mobilen Endgerät zu übertragen. Aufnahmen lassen sich aber auch komfortabel auf dem internen 16 GB großen Speicher ablegen, um diese später per USB-C übertragen zu können. Alle Funktionen und Einstellungen (Standby, Bildschirmhelligkeit, Kontrast, Zoom, Farbmodus, etc.) sind leicht über vier Tasten bedienbar.Als Stromversorgung werden wiederaufladbare und auswechselbare 18650-Akkus verwendet, die einen Dauerbetrieb von bis zu  6,5 Stunden ermöglichen. Technische Daten - HIKMICRO LYNX LH19 2.0Detektor384x288 @12μm, VOxBrennweite19mmNETD> 20 mK (@25°C,F#=1.1)BlendeF1.0Spektral Bereich8μm ~ 14μmShutter ModusAutomatisch, Manuell, ExternSehfeld (FOV)13.7° x 10.3°Sehfeld auf 100mca. 24mDisplay1024x768, 0,39", OLEDBildrate50HzDetektionsreichweite900mGrundvergrößerung1,8x (bis 14,4x zoombar)Digitaler Zoom1x, 2x, 4x, 8xFarbpalettenBlack Hot (Schwarz=heiß)White Hot (Weiß=heiß) Red Hot (Rot=heiß) FusionDioptrienverstellungJaHotspot-TrackingJaStadiametrischer EntfernungsmesserJaFotoaufnahmeJaVideoaufnahmeJaW-LAN / AppJaAkkulaufzeit6,5 StundenBatterietypInterner Li-Ionen-AkkuLED-LampeJaInterner Speicher16 GBBetriebstemperatur-30° C / + 55 ° CSchnittstellenUSB-CSchutzklasseIP67Gewicht282g (ohne Akku)Maße172,5 x 56 x 60,8 mm

1.175,00 €*