Tel: 03722 / 50 50 200 - Fax: 03722 / 50 50 202 - E-Mail: info@messgeraete-chemnitz.de

Fluke 1664 FC DE + DMS 1.9 Software Installationstester 4547093 VDE0100

2.099,95 €*

% 2.894,08 €* (27.44% gespart)

Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschland

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Tage

Für diesen Artikel ist der Expressversand verfügbar.
Artikelnummer: 31-086-10
Artikelzustand: NEU
Produktinformationen "Fluke 1664 FC DE + DMS 1.9 Software Installationstester 4547093 VDE0100"

Fluke 1664 FC DMS DE Installationstester 4547093


Lieferumfang:

  • 1664 FC mit Kalibrierzertifikat
  • DMS PC Software Version 1.9
  • 6 AA-Batterien (IEC LR6)
  • C1600 Hartschalenkoffer
  • Zero-Adapter
  • Robuste Netzmessleitung
  • STD-Standard-Messleitungssatz
  • Gepolsterter Trage- und Hüftgurt
  • Kurzanleitung
  • TP165X Tastkopf mit Auslösetaste und Messleitungen

 

Fluke 1664 FC verleiht Ihnen mehr Kompetenz, da Sie schnell und effektiv überprüfen können, ob elektrische Anlagen lokale Normen und Vorschriften einhalten, Geräte schützen können, die versehentlich mit zu prüfenden Systemen verbunden sind, und ganz einfach Prüfergebnisse per Smartphone teilen können.

  • Mit Autotest führen Sie die Prüfung von Leitungs- und Schleifenimpedanz, RCD-Auslösestrom und -Auslösezeit sowie Isolationsprüfungen mit einer einzigen Verbindung und durch einen einzigen Tastendruck durch.
  • Zusatzmodus mit hohem Prüfstrom für die Schleifenimpedanzmessung. Schnellere Ausgabe der Messergebnisse im Vergleich zur Schleifenimpedanzmessung ohne Auslösung der Fehlerstrom-Schutzeinrichtung (RCDs).
  • Z-max-Speicher für Schleifenprüfungen – leichte Evaluierung des höchsten Messwerts bei der Schleifenprüfung.
  • Einzigartiger Zero-Adapter für schnelle, stets zuverlässige und genaue Kompensation der Messleitungen und Netzmessleitung.
  • Schnelle Spannungsmessung (L-N, L-PE und N-PE) über die Netzleitung. Messeingänge müssen nicht gewechselt werden.
  • Messen Sie RCD-Auslösestrom und -Auslösezeit gleichzeitig (RCD-Typ AC und A).
  • Zwei Messungen gleichzeitig und Doppelanzeige PEFC oder PSC und Schleifenimpedanz werden gleichzeitig gemessen und parallel angezeigt, wodurch Sie Zeit einsparen.
  • Wählen Sie über Softkeys die erforderlichen Eingangsbuchsen aus – es ist nicht notwendig, Messleitungen zu wechseln.
  • Automatischer Start für Schleifen- und RCD-Prüfungen – die Prüfungen beginnen, sobald die Netzspannung stabil ist.
  • Erkennt erhöhte Spannungen gegen Erde ab 50 V und zeigt potenziell gefährliche Situationen an.
  • Wird mit den für höchste Sicherheit entwickelten SureGrip™ Messleitungen und Messklemmen geliefert, die dem Benutzer einen komfortablen, zuverlässigen Griff und konsistente Ergebnisse bieten.
  • Anhand der Position des Drehschalters ist klar zu erkennen, welche Funktion eingestellt ist. Dieser Schalter dient zur Auswahl sämtlicher Funktionen, ohne dass komplizierte mehrstufige Menüs nötig wären.
  • Dank des großen Displays mit Hintergrundbeleuchtung, eindeutigen Symbolen und besonders großem Betrachtungswinkel können die Messwerte gut und sicher abgelesen werden.
  • Anzeige der Prüfergebnisse von RCDs anhand von Gut/Schlecht-Indikatoren.
  • Strom für die Prüfung von Fehlerstrom-Schutzeinrichtungen (RCDs) variabel einstellbar für benutzerdefinierte Einstellungen.
  • Schleifen- und Leitungswiderstand mit mΩ-Auflösung.
  • Prüfen von gleichstromsensitiven RCDs (Typ B).
  • Erweiterter Speicher mit 3 Layern.
  • Verwendet Durchgangsprüfströme, um Motorwicklungen zu messen.
  • Übersteht einen Fall aus 1 Meter Höhe.
  • Kompakt, leicht (weniger als 1,3 kg), mit zusätzlichem gepolsterten Trageriemen, der Ihre Hände frei hält und so die ganztägige Messarbeit erleichtert.
 
 
     
 

Alle Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Smartphone, Wireless Service und Gebühren sind nicht im Lieferumfang enthalten. Die ersten 5 GB Speicherplatz sind kostenlos. Kompatibel mit iPhone 4s und höher mit iOS 8 oder höher, iPad (in einem iPhone-Frame auf dem iPad) und Galaxy S4, Nexus 5, HTC One mit Android™ 4.4.x oder höher. Apple und das Apple-Logo sind Marken von Apple Inc., die in den USA und weiteren Ländern registriert sind. App Store ist ein Dienstleistungszeichen von Apple Inc. Google Play ist eine Marke von Google Inc.

 

Wechselspannungsmessung
Bereich 500 V
Auflösung 0,1 V
Genauigkeit 45 bis 66 Hz 0,8 % + 3 Digits
Eingangsimpedanz 360 kΩ
Überlastschutz 660 V effektiv
Durchgangsprüfung (RLO)
Messbereich (Bereichsautomatik) 20 Ω/200 Ω/2.000 Ω
Auflösung 0,01 Ω/0,1 Ω/1 Ω
Leerlaufspannung >4 V
Isolationswiderstandsmessung (RISO)
Prüfspannungen 50/100/250/500/1.000 V
Genauigkeit der Prüfspannung (bei Nennprüfstrom) + 10 %, -0 %
Prüfspannung 50 V
100 V
250 V
500 V
1.000 V
Isolationswiderstands-Messbereich 20 MΩ/50 MΩ
20 MΩ/100 MΩ
20 MΩ/200 MΩ
20 MΩ/200 MΩ/500 MΩ
20 MΩ/200 MΩ/1.000 MΩ
Auflösung 0,01 MΩ/0,1 MΩ
0,01 MΩ/0,1 MΩ
0,01 MΩ/0,1 MΩ
0,01 MΩ/0,1 MΩ/1 MΩ
0,01 MΩ/0,1 MΩ/1 MΩ
Prüfstrom 1 mA bei 50 kΩ
1 mA bei 100 kΩ
1 mA bei 250 kΩ
1 mA bei 500 kΩ
1 mA bei 1 MΩ
Schleifen- und Netzimpedanz (ZI)
Bereich 10 Ω/0,001 Ω/Hochstrom-mΩ-Modus
Auflösung 0,01 Ω/0,1 Ω/1 Ω
Voraussichtlicher Erdschlussstrom/Kurzschlussstrom, PSC-Test
Bereich 1.000 A/10 kA (50 kA)
Auflösung 1 A/0,1 kA
Berechnung Voraussichtlicher Erdschlussstrom (PEFC) oder voraussichtlicher Kurzschlussstrom (PSC) wird mittels Division der gemessenen Netzspannung durch die gemessene Schleifenimpedanz (L-PE) bzw. Netzimpedanz (L-N) ermittelt.
RCD-Prüfung folgender Typen
Typ des RCD AC¹
G²,S³
Modell 1664 A, AC, B ="5", S
Anmerkungen ¹Reagiert auf Wechselstrom
²Allgemein, keine Verzögerung
³Zeitverzögerung
="4"Reagiert auf Impulssignal
="5"Reagiert auf geglättetes Gleichstromsignal
Auslösezeitmessung (ΔT)
Aktuelle Einstellungen¹ 10/30/100/300/500/1.000 mA – VAR
10/30/100 mA
Multiplikator x ½, x 1
x 5
Messbereich RCD-Typ G 310 ms
50 ms
RCD-Typ S 510 ms
160 ms
Anmerkungen ¹1.000-mA--Typ nur Wechselstrom
700-mA-Maximum-Typ A im VAR-Modus
VAR-Modus für Typ B nicht verfügbar.
RCD-Auslösestrommessung, Rampenverfahren (IΔN)
Strombereich 30 % bis 110 % des Nennstroms des RCD¹
Stufengröße 10 % von IΔN²
Verweilzeit Typ G 300 ms/Stufe
Typ S 500 ms/Stufe
Messgenauigkeit ±5 %
Spezifizierte Auslösestrombereiche (EN 61008-1) 50 % bis 100 % für Typ AC
35 % bis 140 % für Typ A (>10 mA)
35 % bis 200 % für Typ A (≤10 mA)
50 % bis 200 % für Typ B
²5 % für Typ B
Anmerkungen ¹30 % bis 150 % für Typ A IΔN > 10 mA
30 % bis 210 % für Typ A IΔN = 10 mA
20 % bis 210 % für Typ B
Erdwiderstandsprüfung (RE)
Bereich 200 Ω/2000 Ω
Auflösung 0,1 Ω/1 Ω
Frequenz 128 Hz
Ausgangsspannung 25 V
Drehfeldrichtungsanzeige
Symbol icon phase sequence indicator  Drehfeldrichtungsanzeiger ist aktiv.
Allgemeine technische Daten
Größe (L x B x H) 10 x 25 x 12,5 cm
Gewicht (inkl. Batterien) 1,3 kg
Batterieausführung, Batterieanzahl Typ AA, 6 Batterien
Schutzart gemäß DIN EN 60529 IP 40
Sicherheit Gemäß EN61010-1 Ausg. 2.0 (2001-02), UL61010, ANSI/ISA –s82.02.01 2000 und CAN/CSA c22.2 Nr. 1010 2. Ausgabe
Überspannungskategorien CAT III 500 V, CAT IV 300 V
Relevante Normen EN 61557-1 bis EN 61557-7 2. Ausgabe und EN 61557-10 2. Ausgabe
 
 
   

Kunden haben auch gesehen

Fluke 1664 FC DE + DMS 1.9 Software Installationstester 4547093 VDE0100
Fluke 1664 FC DMS DE Installationstester 4547093 Lieferumfang: 1664 FC mit Kalibrierzertifikat DMS PC Software Version 1.9 6 AA-Batterien (IEC LR6) C1600 Hartschalenkoffer Zero-Adapter Robuste Netzmessleitung STD-Standard-Messleitungssatz Gepolsterter Trage- und Hüftgurt Kurzanleitung TP165X Tastkopf mit Auslösetaste und Messleitungen   Fluke 1664 FC verleiht Ihnen mehr Kompetenz, da Sie schnell und effektiv überprüfen können, ob elektrische Anlagen lokale Normen und Vorschriften einhalten, Geräte schützen können, die versehentlich mit zu prüfenden Systemen verbunden sind, und ganz einfach Prüfergebnisse per Smartphone teilen können. Mit Autotest führen Sie die Prüfung von Leitungs- und Schleifenimpedanz, RCD-Auslösestrom und -Auslösezeit sowie Isolationsprüfungen mit einer einzigen Verbindung und durch einen einzigen Tastendruck durch. Zusatzmodus mit hohem Prüfstrom für die Schleifenimpedanzmessung. Schnellere Ausgabe der Messergebnisse im Vergleich zur Schleifenimpedanzmessung ohne Auslösung der Fehlerstrom-Schutzeinrichtung (RCDs). Z-max-Speicher für Schleifenprüfungen – leichte Evaluierung des höchsten Messwerts bei der Schleifenprüfung. Einzigartiger Zero-Adapter für schnelle, stets zuverlässige und genaue Kompensation der Messleitungen und Netzmessleitung. Schnelle Spannungsmessung (L-N, L-PE und N-PE) über die Netzleitung. Messeingänge müssen nicht gewechselt werden. Messen Sie RCD-Auslösestrom und -Auslösezeit gleichzeitig (RCD-Typ AC und A). Zwei Messungen gleichzeitig und Doppelanzeige PEFC oder PSC und Schleifenimpedanz werden gleichzeitig gemessen und parallel angezeigt, wodurch Sie Zeit einsparen. Wählen Sie über Softkeys die erforderlichen Eingangsbuchsen aus – es ist nicht notwendig, Messleitungen zu wechseln. Automatischer Start für Schleifen- und RCD-Prüfungen – die Prüfungen beginnen, sobald die Netzspannung stabil ist. Erkennt erhöhte Spannungen gegen Erde ab 50 V und zeigt potenziell gefährliche Situationen an. Wird mit den für höchste Sicherheit entwickelten SureGrip™ Messleitungen und Messklemmen geliefert, die dem Benutzer einen komfortablen, zuverlässigen Griff und konsistente Ergebnisse bieten. Anhand der Position des Drehschalters ist klar zu erkennen, welche Funktion eingestellt ist. Dieser Schalter dient zur Auswahl sämtlicher Funktionen, ohne dass komplizierte mehrstufige Menüs nötig wären. Dank des großen Displays mit Hintergrundbeleuchtung, eindeutigen Symbolen und besonders großem Betrachtungswinkel können die Messwerte gut und sicher abgelesen werden. Anzeige der Prüfergebnisse von RCDs anhand von Gut/Schlecht-Indikatoren. Strom für die Prüfung von Fehlerstrom-Schutzeinrichtungen (RCDs) variabel einstellbar für benutzerdefinierte Einstellungen. Schleifen- und Leitungswiderstand mit mΩ-Auflösung. Prüfen von gleichstromsensitiven RCDs (Typ B). Erweiterter Speicher mit 3 Layern. Verwendet Durchgangsprüfströme, um Motorwicklungen zu messen. Übersteht einen Fall aus 1 Meter Höhe. Kompakt, leicht (weniger als 1,3 kg), mit zusätzlichem gepolsterten Trageriemen, der Ihre Hände frei hält und so die ganztägige Messarbeit erleichtert.             Alle Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Smartphone, Wireless Service und Gebühren sind nicht im Lieferumfang enthalten. Die ersten 5 GB Speicherplatz sind kostenlos. Kompatibel mit iPhone 4s und höher mit iOS 8 oder höher, iPad (in einem iPhone-Frame auf dem iPad) und Galaxy S4, Nexus 5, HTC One mit Android™ 4.4.x oder höher. Apple und das Apple-Logo sind Marken von Apple Inc., die in den USA und weiteren Ländern registriert sind. App Store ist ein Dienstleistungszeichen von Apple Inc. Google Play ist eine Marke von Google Inc.   Wechselspannungsmessung Bereich 500 V Auflösung 0,1 V Genauigkeit 45 bis 66 Hz 0,8 % + 3 Digits Eingangsimpedanz 360 kΩ Überlastschutz 660 V effektiv Durchgangsprüfung (RLO) Messbereich (Bereichsautomatik) 20 Ω/200 Ω/2.000 Ω Auflösung 0,01 Ω/0,1 Ω/1 Ω Leerlaufspannung >4 V Isolationswiderstandsmessung (RISO) Prüfspannungen 50/100/250/500/1.000 V Genauigkeit der Prüfspannung (bei Nennprüfstrom) + 10 %, -0 % Prüfspannung 50 V 100 V 250 V 500 V 1.000 V Isolationswiderstands-Messbereich 20 MΩ/50 MΩ 20 MΩ/100 MΩ 20 MΩ/200 MΩ 20 MΩ/200 MΩ/500 MΩ 20 MΩ/200 MΩ/1.000 MΩ Auflösung 0,01 MΩ/0,1 MΩ 0,01 MΩ/0,1 MΩ 0,01 MΩ/0,1 MΩ 0,01 MΩ/0,1 MΩ/1 MΩ 0,01 MΩ/0,1 MΩ/1 MΩ Prüfstrom 1 mA bei 50 kΩ 1 mA bei 100 kΩ 1 mA bei 250 kΩ 1 mA bei 500 kΩ 1 mA bei 1 MΩ Schleifen- und Netzimpedanz (ZI) Bereich 10 Ω/0,001 Ω/Hochstrom-mΩ-Modus Auflösung 0,01 Ω/0,1 Ω/1 Ω Voraussichtlicher Erdschlussstrom/Kurzschlussstrom, PSC-Test Bereich 1.000 A/10 kA (50 kA) Auflösung 1 A/0,1 kA Berechnung Voraussichtlicher Erdschlussstrom (PEFC) oder voraussichtlicher Kurzschlussstrom (PSC) wird mittels Division der gemessenen Netzspannung durch die gemessene Schleifenimpedanz (L-PE) bzw. Netzimpedanz (L-N) ermittelt. RCD-Prüfung folgender Typen Typ des RCD AC¹ G²,S³ Modell 1664 A, AC, B ="5", S Anmerkungen ¹Reagiert auf Wechselstrom ²Allgemein, keine Verzögerung ³Zeitverzögerung ="4"Reagiert auf Impulssignal ="5"Reagiert auf geglättetes Gleichstromsignal Auslösezeitmessung (ΔT) Aktuelle Einstellungen¹ 10/30/100/300/500/1.000 mA – VAR 10/30/100 mA Multiplikator x ½, x 1 x 5 Messbereich RCD-Typ G 310 ms 50 ms RCD-Typ S 510 ms 160 ms Anmerkungen ¹1.000-mA--Typ nur Wechselstrom 700-mA-Maximum-Typ A im VAR-Modus VAR-Modus für Typ B nicht verfügbar. RCD-Auslösestrommessung, Rampenverfahren (IΔN) Strombereich 30 % bis 110 % des Nennstroms des RCD¹ Stufengröße 10 % von IΔN² Verweilzeit Typ G 300 ms/Stufe Typ S 500 ms/Stufe Messgenauigkeit ±5 % Spezifizierte Auslösestrombereiche (EN 61008-1) 50 % bis 100 % für Typ AC 35 % bis 140 % für Typ A (>10 mA) 35 % bis 200 % für Typ A (≤10 mA) 50 % bis 200 % für Typ B ²5 % für Typ B Anmerkungen ¹30 % bis 150 % für Typ A IΔN > 10 mA 30 % bis 210 % für Typ A IΔN = 10 mA 20 % bis 210 % für Typ B Erdwiderstandsprüfung (RE) Bereich 200 Ω/2000 Ω Auflösung 0,1 Ω/1 Ω Frequenz 128 Hz Ausgangsspannung 25 V Drehfeldrichtungsanzeige Symbol  Drehfeldrichtungsanzeiger ist aktiv. Allgemeine technische Daten Größe (L x B x H) 10 x 25 x 12,5 cm Gewicht (inkl. Batterien) 1,3 kg Batterieausführung, Batterieanzahl Typ AA, 6 Batterien Schutzart gemäß DIN EN 60529 IP 40 Sicherheit Gemäß EN61010-1 Ausg. 2.0 (2001-02), UL61010, ANSI/ISA –s82.02.01 2000 und CAN/CSA c22.2 Nr. 1010 2. Ausgabe Überspannungskategorien CAT III 500 V, CAT IV 300 V Relevante Normen EN 61557-1 bis EN 61557-7 2. Ausgabe und EN 61557-10 2. Ausgabe        

2.099,95 €*
%
Fluke 1664 FC DE Installationstester FLK-1664FC VDE0100
Fluke 1664 FC DE Multifunktions-Installationstester FLK-1664FC Lieferumfang:   1664 FC mit Kalibrierzertifikat 6 AA-Batterien (IEC LR6) C1600 Hartschalenkoffer Zero-Adapter Robuste Netzmessleitung STD-Standard-Messleitungssatz Gepolsterter Trage- und Hüftgurt Kurzanleitung TP165X Tastkopf mit Auslösetaste und Messleitungen   Fluke 1664 FC verleiht Ihnen mehr Kompetenz, da Sie schnell und effektiv überprüfen können, ob elektrische Anlagen lokale Normen und Vorschriften einhalten, Geräte schützen können, die versehentlich mit zu prüfenden Systemen verbunden sind, und ganz einfach Prüfergebnisse per Smartphone teilen können. Mit Autotest führen Sie die Prüfung von Leitungs- und Schleifenimpedanz, RCD-Auslösestrom und -Auslösezeit sowie Isolationsprüfungen mit einer einzigen Verbindung und durch einen einzigen Tastendruck durch. Zusatzmodus mit hohem Prüfstrom für die Schleifenimpedanzmessung. Schnellere Ausgabe der Messergebnisse im Vergleich zur Schleifenimpedanzmessung ohne Auslösung der Fehlerstrom-Schutzeinrichtung (RCDs). Z-max-Speicher für Schleifenprüfungen – leichte Evaluierung des höchsten Messwerts bei der Schleifenprüfung. Einzigartiger Zero-Adapter für schnelle, stets zuverlässige und genaue Kompensation der Messleitungen und Netzmessleitung. Schnelle Spannungsmessung (L-N, L-PE und N-PE) über die Netzleitung. Messeingänge müssen nicht gewechselt werden. Messen Sie RCD-Auslösestrom und -Auslösezeit gleichzeitig (RCD-Typ AC und A). Zwei Messungen gleichzeitig und Doppelanzeige PEFC oder PSC und Schleifenimpedanz werden gleichzeitig gemessen und parallel angezeigt, wodurch Sie Zeit einsparen. Wählen Sie über Softkeys die erforderlichen Eingangsbuchsen aus – es ist nicht notwendig, Messleitungen zu wechseln. Automatischer Start für Schleifen- und RCD-Prüfungen – die Prüfungen beginnen, sobald die Netzspannung stabil ist. Erkennt erhöhte Spannungen gegen Erde ab 50 V und zeigt potenziell gefährliche Situationen an. Wird mit den für höchste Sicherheit entwickelten SureGrip™ Messleitungen und Messklemmen geliefert, die dem Benutzer einen komfortablen, zuverlässigen Griff und konsistente Ergebnisse bieten. Anhand der Position des Drehschalters ist klar zu erkennen, welche Funktion eingestellt ist. Dieser Schalter dient zur Auswahl sämtlicher Funktionen, ohne dass komplizierte mehrstufige Menüs nötig wären. Dank des großen Displays mit Hintergrundbeleuchtung, eindeutigen Symbolen und besonders großem Betrachtungswinkel können die Messwerte gut und sicher abgelesen werden. Anzeige der Prüfergebnisse von RCDs anhand von Gut/Schlecht-Indikatoren. Strom für die Prüfung von Fehlerstrom-Schutzeinrichtungen (RCDs) variabel einstellbar für benutzerdefinierte Einstellungen. Schleifen- und Leitungswiderstand mit mΩ-Auflösung. Prüfen von gleichstromsensitiven RCDs (Typ B). Erweiterter Speicher mit 3 Layern. Verwendet Durchgangsprüfströme, um Motorwicklungen zu messen. Übersteht einen Fall aus 1 Meter Höhe. Kompakt, leicht (weniger als 1,3 kg), mit zusätzlichem gepolsterten Trageriemen, der Ihre Hände frei hält und so die ganztägige Messarbeit erleichtert.             Alle Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Smartphone, Wireless Service und Gebühren sind nicht im Lieferumfang enthalten. Die ersten 5 GB Speicherplatz sind kostenlos. Kompatibel mit iPhone 4s und höher mit iOS 8 oder höher, iPad (in einem iPhone-Frame auf dem iPad) und Galaxy S4, Nexus 5, HTC One mit Android™ 4.4.x oder höher. Apple und das Apple-Logo sind Marken von Apple Inc., die in den USA und weiteren Ländern registriert sind. App Store ist ein Dienstleistungszeichen von Apple Inc. Google Play ist eine Marke von Google Inc.   Wechselspannungsmessung Bereich 500 V Auflösung 0,1 V Genauigkeit 45 bis 66 Hz 0,8 % + 3 Digits Eingangsimpedanz 360 kΩ Überlastschutz 660 V effektiv Durchgangsprüfung (RLO) Messbereich (Bereichsautomatik) 20 Ω/200 Ω/2.000 Ω Auflösung 0,01 Ω/0,1 Ω/1 Ω Leerlaufspannung >4 V Isolationswiderstandsmessung (RISO) Prüfspannungen 50/100/250/500/1.000 V Genauigkeit der Prüfspannung (bei Nennprüfstrom) + 10 %, -0 % Prüfspannung 50 V 100 V 250 V 500 V 1.000 V Isolationswiderstands-Messbereich 20 MΩ/50 MΩ 20 MΩ/100 MΩ 20 MΩ/200 MΩ 20 MΩ/200 MΩ/500 MΩ 20 MΩ/200 MΩ/1.000 MΩ Auflösung 0,01 MΩ/0,1 MΩ 0,01 MΩ/0,1 MΩ 0,01 MΩ/0,1 MΩ 0,01 MΩ/0,1 MΩ/1 MΩ 0,01 MΩ/0,1 MΩ/1 MΩ Prüfstrom 1 mA bei 50 kΩ 1 mA bei 100 kΩ 1 mA bei 250 kΩ 1 mA bei 500 kΩ 1 mA bei 1 MΩ Schleifen- und Netzimpedanz (ZI) Bereich 10 Ω/0,001 Ω/Hochstrom-mΩ-Modus Auflösung 0,01 Ω/0,1 Ω/1 Ω Voraussichtlicher Erdschlussstrom/Kurzschlussstrom, PSC-Test Bereich 1.000 A/10 kA (50 kA) Auflösung 1 A/0,1 kA Berechnung Voraussichtlicher Erdschlussstrom (PEFC) oder voraussichtlicher Kurzschlussstrom (PSC) wird mittels Division der gemessenen Netzspannung durch die gemessene Schleifenimpedanz (L-PE) bzw. Netzimpedanz (L-N) ermittelt. RCD-Prüfung folgender Typen Typ des RCD AC¹ G²,S³ Modell 1664 A, AC, B ="5", S Anmerkungen ¹Reagiert auf Wechselstrom ²Allgemein, keine Verzögerung ³Zeitverzögerung ="4"Reagiert auf Impulssignal ="5"Reagiert auf geglättetes Gleichstromsignal Auslösezeitmessung (ΔT) Aktuelle Einstellungen¹ 10/30/100/300/500/1.000 mA – VAR 10/30/100 mA Multiplikator x ½, x 1 x 5 Messbereich RCD-Typ G 310 ms 50 ms RCD-Typ S 510 ms 160 ms Anmerkungen ¹1.000-mA--Typ nur Wechselstrom 700-mA-Maximum-Typ A im VAR-Modus VAR-Modus für Typ B nicht verfügbar. RCD-Auslösestrommessung, Rampenverfahren (IΔN) Strombereich 30 % bis 110 % des Nennstroms des RCD¹ Stufengröße 10 % von IΔN² Verweilzeit Typ G 300 ms/Stufe Typ S 500 ms/Stufe Messgenauigkeit ±5 % Spezifizierte Auslösestrombereiche (EN 61008-1) 50 % bis 100 % für Typ AC 35 % bis 140 % für Typ A (>10 mA) 35 % bis 200 % für Typ A (≤10 mA) 50 % bis 200 % für Typ B ²5 % für Typ B Anmerkungen ¹30 % bis 150 % für Typ A IΔN > 10 mA 30 % bis 210 % für Typ A IΔN = 10 mA 20 % bis 210 % für Typ B Erdwiderstandsprüfung (RE) Bereich 200 Ω/2000 Ω Auflösung 0,1 Ω/1 Ω Frequenz 128 Hz Ausgangsspannung 25 V Drehfeldrichtungsanzeige Symbol  Drehfeldrichtungsanzeiger ist aktiv. Allgemeine technische Daten Größe (L x B x H) 10 x 25 x 12,5 cm Gewicht (inkl. Batterien) 1,3 kg Batterieausführung, Batterieanzahl Typ AA, 6 Batterien Schutzart gemäß DIN EN 60529 IP 40 Sicherheit Gemäß EN61010-1 Ausg. 2.0 (2001-02), UL61010, ANSI/ISA –s82.02.01 2000 und CAN/CSA c22.2 Nr. 1010 2. Ausgabe Überspannungskategorien CAT III 500 V, CAT IV 300 V Relevante Normen EN 61557-1 bis EN 61557-7 2. Ausgabe und EN 61557-10 2. Ausgabe        

1.939,99 €* 2.538,27 €* (23.57% gespart)
Fluke 1664 DE-EV KIT VDE-Prüfgeräte-Set 1664FC + EVCA210 geeignet für Ladestationen
Fluke 1664 FC Multifunktions-Installationstester FLK-1664FC und Megger EVCA210   Lieferumfang:   1664 FC mit Kalibrierzertifikat Megger EVCA210 6 AA-Batterien (IEC LR6) C1600 Hartschalenkoffer Zero-Adapter Robuste Netzmessleitung STD-Standard-Messleitungssatz Gepolsterter Trage- und Hüftgurt Kurzanleitung TP165X Tastkopf mit Auslösetaste und Messleitungen   Beha Amprobe EV-520:Erhalten Sie Zugriff auf den Ladeausgang, um Sicherheits- und Funktionsprüfungen durchzuführen, indem Sie das Vorhandensein eines Elektrofahrzeugs simulieren. Die Prüfadapter-Sets der EV-500 Serie wurden entwickelt, um die Funktion und Sicherheit von Ladestationen mit Ladebetriebsart 3 für das AC-Laden zu prüfen. Das Prüfadapter-Set ermöglicht Ihnen Prüfungen mit geeigneten Messgeräten wie einem Installationstester (z. B. Serie ProInstall von Beha-Amprobe).   PE-Vorprüfung: Mit dieser Sicherheitsfunktion wird der Schutzleiter auf ein mögliches Vorhandensein einer gefährlicher Spannungen gegen Erde geprüft. Status des Proximity-Pilot PP (Kabelsimulation): Zur Simulation unterschiedlicher Strombelastbarkeiten von Ladekabeln, wählbar über den Drehschalter PP-Status. Status des Control-Pilot CP (Fahrzeugsimulation): Zur Simulation verschiedener Ladestatus, wählbar über den Drehschalter CP-Status. Simulation CP-Fehler „E“ Simulation PE-Fehler (Erdungsfehler) Geeignet für Elektrofahrzeug-Ladestationen der Ladebetriebsart 3 EV-Steckvorrichtung für Typ 2 und Typ 1 Messanschlüsse L1, L2, L3, N und PE zum Anschluss eines Prüfgeräts, z. B. einem Installationsmessgerät, zur Durchführung von Sicherheits- und Funktionsprüfungen. Anschlüsse für den CP-Signalausgang zur Überprüfung der Kommunikation zwischen Adapter (=simuliertes Elektrofahrzeug) und Ladestation       Fluke 1664 FC verleiht Ihnen mehr Kompetenz, da Sie schnell und effektiv überprüfen können, ob elektrische Anlagen lokale Normen und Vorschriften einhalten, Geräte schützen können, die versehentlich mit zu prüfenden Systemen verbunden sind, und ganz einfach Prüfergebnisse per Smartphone teilen können. Mit Autotest führen Sie die Prüfung von Leitungs- und Schleifenimpedanz, RCD-Auslösestrom und -Auslösezeit sowie Isolationsprüfungen mit einer einzigen Verbindung und durch einen einzigen Tastendruck durch. Zusatzmodus mit hohem Prüfstrom für die Schleifenimpedanzmessung. Schnellere Ausgabe der Messergebnisse im Vergleich zur Schleifenimpedanzmessung ohne Auslösung der Fehlerstrom-Schutzeinrichtung (RCDs). Z-max-Speicher für Schleifenprüfungen – leichte Evaluierung des höchsten Messwerts bei der Schleifenprüfung. Einzigartiger Zero-Adapter für schnelle, stets zuverlässige und genaue Kompensation der Messleitungen und Netzmessleitung. Schnelle Spannungsmessung (L-N, L-PE und N-PE) über die Netzleitung. Messeingänge müssen nicht gewechselt werden. Messen Sie RCD-Auslösestrom und -Auslösezeit gleichzeitig (RCD-Typ AC und A). Zwei Messungen gleichzeitig und Doppelanzeige PEFC oder PSC und Schleifenimpedanz werden gleichzeitig gemessen und parallel angezeigt, wodurch Sie Zeit einsparen. Wählen Sie über Softkeys die erforderlichen Eingangsbuchsen aus – es ist nicht notwendig, Messleitungen zu wechseln. Automatischer Start für Schleifen- und RCD-Prüfungen – die Prüfungen beginnen, sobald die Netzspannung stabil ist. Erkennt erhöhte Spannungen gegen Erde ab 50 V und zeigt potenziell gefährliche Situationen an. Wird mit den für höchste Sicherheit entwickelten SureGrip™ Messleitungen und Messklemmen geliefert, die dem Benutzer einen komfortablen, zuverlässigen Griff und konsistente Ergebnisse bieten. Anhand der Position des Drehschalters ist klar zu erkennen, welche Funktion eingestellt ist. Dieser Schalter dient zur Auswahl sämtlicher Funktionen, ohne dass komplizierte mehrstufige Menüs nötig wären. Dank des großen Displays mit Hintergrundbeleuchtung, eindeutigen Symbolen und besonders großem Betrachtungswinkel können die Messwerte gut und sicher abgelesen werden. Anzeige der Prüfergebnisse von RCDs anhand von Gut/Schlecht-Indikatoren. Strom für die Prüfung von Fehlerstrom-Schutzeinrichtungen (RCDs) variabel einstellbar für benutzerdefinierte Einstellungen. Schleifen- und Leitungswiderstand mit mΩ-Auflösung. Prüfen von gleichstromsensitiven RCDs (Typ B). Erweiterter Speicher mit 3 Layern. Verwendet Durchgangsprüfströme, um Motorwicklungen zu messen. Übersteht einen Fall aus 1 Meter Höhe. Kompakt, leicht (weniger als 1,3 kg), mit zusätzlichem gepolsterten Trageriemen, der Ihre Hände frei hält und so die ganztägige Messarbeit erleichtert.             Alle Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Smartphone, Wireless Service und Gebühren sind nicht im Lieferumfang enthalten. Die ersten 5 GB Speicherplatz sind kostenlos. Kompatibel mit iPhone 4s und höher mit iOS 8 oder höher, iPad (in einem iPhone-Frame auf dem iPad) und Galaxy S4, Nexus 5, HTC One mit Android™ 4.4.x oder höher. Apple und das Apple-Logo sind Marken von Apple Inc., die in den USA und weiteren Ländern registriert sind. App Store ist ein Dienstleistungszeichen von Apple Inc. Google Play ist eine Marke von Google Inc.   Wechselspannungsmessung Bereich 500 V Auflösung 0,1 V Genauigkeit 45 bis 66 Hz 0,8 % + 3 Digits Eingangsimpedanz 360 kΩ Überlastschutz 660 V effektiv Durchgangsprüfung (RLO) Messbereich (Bereichsautomatik) 20 Ω/200 Ω/2.000 Ω Auflösung 0,01 Ω/0,1 Ω/1 Ω Leerlaufspannung >4 V Isolationswiderstandsmessung (RISO) Prüfspannungen 50/100/250/500/1.000 V Genauigkeit der Prüfspannung (bei Nennprüfstrom) + 10 %, -0 % Prüfspannung 50 V 100 V 250 V 500 V 1.000 V Isolationswiderstands-Messbereich 20 MΩ/50 MΩ 20 MΩ/100 MΩ 20 MΩ/200 MΩ 20 MΩ/200 MΩ/500 MΩ 20 MΩ/200 MΩ/1.000 MΩ Auflösung 0,01 MΩ/0,1 MΩ 0,01 MΩ/0,1 MΩ 0,01 MΩ/0,1 MΩ 0,01 MΩ/0,1 MΩ/1 MΩ 0,01 MΩ/0,1 MΩ/1 MΩ Prüfstrom 1 mA bei 50 kΩ 1 mA bei 100 kΩ 1 mA bei 250 kΩ 1 mA bei 500 kΩ 1 mA bei 1 MΩ Schleifen- und Netzimpedanz (ZI) Bereich 10 Ω/0,001 Ω/Hochstrom-mΩ-Modus Auflösung 0,01 Ω/0,1 Ω/1 Ω Voraussichtlicher Erdschlussstrom/Kurzschlussstrom, PSC-Test Bereich 1.000 A/10 kA (50 kA) Auflösung 1 A/0,1 kA Berechnung Voraussichtlicher Erdschlussstrom (PEFC) oder voraussichtlicher Kurzschlussstrom (PSC) wird mittels Division der gemessenen Netzspannung durch die gemessene Schleifenimpedanz (L-PE) bzw. Netzimpedanz (L-N) ermittelt. RCD-Prüfung folgender Typen Typ des RCD AC¹ G²,S³ Modell 1664 A, AC, B ="5", S Anmerkungen ¹Reagiert auf Wechselstrom ²Allgemein, keine Verzögerung ³Zeitverzögerung ="4"Reagiert auf Impulssignal ="5"Reagiert auf geglättetes Gleichstromsignal Auslösezeitmessung (ΔT) Aktuelle Einstellungen¹ 10/30/100/300/500/1.000 mA – VAR 10/30/100 mA Multiplikator x ½, x 1 x 5 Messbereich RCD-Typ G 310 ms 50 ms RCD-Typ S 510 ms 160 ms Anmerkungen ¹1.000-mA--Typ nur Wechselstrom 700-mA-Maximum-Typ A im VAR-Modus VAR-Modus für Typ B nicht verfügbar. RCD-Auslösestrommessung, Rampenverfahren (IΔN) Strombereich 30 % bis 110 % des Nennstroms des RCD¹ Stufengröße 10 % von IΔN² Verweilzeit Typ G 300 ms/Stufe Typ S 500 ms/Stufe Messgenauigkeit ±5 % Spezifizierte Auslösestrombereiche (EN 61008-1) 50 % bis 100 % für Typ AC 35 % bis 140 % für Typ A (>10 mA) 35 % bis 200 % für Typ A (≤10 mA) 50 % bis 200 % für Typ B ²5 % für Typ B Anmerkungen ¹30 % bis 150 % für Typ A IΔN > 10 mA 30 % bis 210 % für Typ A IΔN = 10 mA 20 % bis 210 % für Typ B Erdwiderstandsprüfung (RE) Bereich 200 Ω/2000 Ω Auflösung 0,1 Ω/1 Ω Frequenz 128 Hz Ausgangsspannung 25 V Drehfeldrichtungsanzeige Symbol  Drehfeldrichtungsanzeiger ist aktiv. Allgemeine technische Daten Größe (L x B x H) 10 x 25 x 12,5 cm Gewicht (inkl. Batterien) 1,3 kg Batterieausführung, Batterieanzahl Typ AA, 6 Batterien Schutzart gemäß DIN EN 60529 IP 40 Sicherheit Gemäß EN61010-1 Ausg. 2.0 (2001-02), UL61010, ANSI/ISA –s82.02.01 2000 und CAN/CSA c22.2 Nr. 1010 2. Ausgabe Überspannungskategorien CAT III 500 V, CAT IV 300 V Relevante Normen EN 61557-1 bis EN 61557-7 2. Ausgabe und EN 61557-10 2. Ausgabe        

2.459,95 €*
%
Fluke 1664FC DE FTT KIT Software Installationstester 5312143 VDE0100 1664
Fluke 1664FC DE FTT KIT Installationstester Lieferumfang: 1664 FC mit Kalibrierzertifikat Trutest Advanced PC Software 6 AA-Batterien (IEC LR6) C1600 Hartschalenkoffer Zero-Adapter Robuste Netzmessleitung STD-Standard-Messleitungssatz Gepolsterter Trage- und Hüftgurt Kurzanleitung TP165X Tastkopf mit Auslösetaste und Messleitungen   Fluke 1664 FC verleiht Ihnen mehr Kompetenz, da Sie schnell und effektiv überprüfen können, ob elektrische Anlagen lokale Normen und Vorschriften einhalten, Geräte schützen können, die versehentlich mit zu prüfenden Systemen verbunden sind, und ganz einfach Prüfergebnisse per Smartphone teilen können. Mit Autotest führen Sie die Prüfung von Leitungs- und Schleifenimpedanz, RCD-Auslösestrom und -Auslösezeit sowie Isolationsprüfungen mit einer einzigen Verbindung und durch einen einzigen Tastendruck durch. Zusatzmodus mit hohem Prüfstrom für die Schleifenimpedanzmessung. Schnellere Ausgabe der Messergebnisse im Vergleich zur Schleifenimpedanzmessung ohne Auslösung der Fehlerstrom-Schutzeinrichtung (RCDs). Z-max-Speicher für Schleifenprüfungen – leichte Evaluierung des höchsten Messwerts bei der Schleifenprüfung. Einzigartiger Zero-Adapter für schnelle, stets zuverlässige und genaue Kompensation der Messleitungen und Netzmessleitung. Schnelle Spannungsmessung (L-N, L-PE und N-PE) über die Netzleitung. Messeingänge müssen nicht gewechselt werden. Messen Sie RCD-Auslösestrom und -Auslösezeit gleichzeitig (RCD-Typ AC und A). Zwei Messungen gleichzeitig und Doppelanzeige PEFC oder PSC und Schleifenimpedanz werden gleichzeitig gemessen und parallel angezeigt, wodurch Sie Zeit einsparen. Wählen Sie über Softkeys die erforderlichen Eingangsbuchsen aus – es ist nicht notwendig, Messleitungen zu wechseln. Automatischer Start für Schleifen- und RCD-Prüfungen – die Prüfungen beginnen, sobald die Netzspannung stabil ist. Erkennt erhöhte Spannungen gegen Erde ab 50 V und zeigt potenziell gefährliche Situationen an. Wird mit den für höchste Sicherheit entwickelten SureGrip™ Messleitungen und Messklemmen geliefert, die dem Benutzer einen komfortablen, zuverlässigen Griff und konsistente Ergebnisse bieten. Anhand der Position des Drehschalters ist klar zu erkennen, welche Funktion eingestellt ist. Dieser Schalter dient zur Auswahl sämtlicher Funktionen, ohne dass komplizierte mehrstufige Menüs nötig wären. Dank des großen Displays mit Hintergrundbeleuchtung, eindeutigen Symbolen und besonders großem Betrachtungswinkel können die Messwerte gut und sicher abgelesen werden. Anzeige der Prüfergebnisse von RCDs anhand von Gut/Schlecht-Indikatoren. Strom für die Prüfung von Fehlerstrom-Schutzeinrichtungen (RCDs) variabel einstellbar für benutzerdefinierte Einstellungen. Schleifen- und Leitungswiderstand mit mΩ-Auflösung. Prüfen von gleichstromsensitiven RCDs (Typ B). Erweiterter Speicher mit 3 Layern. Verwendet Durchgangsprüfströme, um Motorwicklungen zu messen. Übersteht einen Fall aus 1 Meter Höhe. Kompakt, leicht (weniger als 1,3 kg), mit zusätzlichem gepolsterten Trageriemen, der Ihre Hände frei hält und so die ganztägige Messarbeit erleichtert.             Alle Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Smartphone, Wireless Service und Gebühren sind nicht im Lieferumfang enthalten. Die ersten 5 GB Speicherplatz sind kostenlos. Kompatibel mit iPhone 4s und höher mit iOS 8 oder höher, iPad (in einem iPhone-Frame auf dem iPad) und Galaxy S4, Nexus 5, HTC One mit Android™ 4.4.x oder höher. Apple und das Apple-Logo sind Marken von Apple Inc., die in den USA und weiteren Ländern registriert sind. App Store ist ein Dienstleistungszeichen von Apple Inc. Google Play ist eine Marke von Google Inc.   Wechselspannungsmessung Bereich 500 V Auflösung 0,1 V Genauigkeit 45 bis 66 Hz 0,8 % + 3 Digits Eingangsimpedanz 360 kΩ Überlastschutz 660 V effektiv Durchgangsprüfung (RLO) Messbereich (Bereichsautomatik) 20 Ω/200 Ω/2.000 Ω Auflösung 0,01 Ω/0,1 Ω/1 Ω Leerlaufspannung >4 V Isolationswiderstandsmessung (RISO) Prüfspannungen 50/100/250/500/1.000 V Genauigkeit der Prüfspannung (bei Nennprüfstrom) + 10 %, -0 % Prüfspannung 50 V 100 V 250 V 500 V 1.000 V Isolationswiderstands-Messbereich 20 MΩ/50 MΩ 20 MΩ/100 MΩ 20 MΩ/200 MΩ 20 MΩ/200 MΩ/500 MΩ 20 MΩ/200 MΩ/1.000 MΩ Auflösung 0,01 MΩ/0,1 MΩ 0,01 MΩ/0,1 MΩ 0,01 MΩ/0,1 MΩ 0,01 MΩ/0,1 MΩ/1 MΩ 0,01 MΩ/0,1 MΩ/1 MΩ Prüfstrom 1 mA bei 50 kΩ 1 mA bei 100 kΩ 1 mA bei 250 kΩ 1 mA bei 500 kΩ 1 mA bei 1 MΩ Schleifen- und Netzimpedanz (ZI) Bereich 10 Ω/0,001 Ω/Hochstrom-mΩ-Modus Auflösung 0,01 Ω/0,1 Ω/1 Ω Voraussichtlicher Erdschlussstrom/Kurzschlussstrom, PSC-Test Bereich 1.000 A/10 kA (50 kA) Auflösung 1 A/0,1 kA Berechnung Voraussichtlicher Erdschlussstrom (PEFC) oder voraussichtlicher Kurzschlussstrom (PSC) wird mittels Division der gemessenen Netzspannung durch die gemessene Schleifenimpedanz (L-PE) bzw. Netzimpedanz (L-N) ermittelt. RCD-Prüfung folgender Typen Typ des RCD AC¹ G²,S³ Modell 1664 A, AC, B ="5", S Anmerkungen ¹Reagiert auf Wechselstrom ²Allgemein, keine Verzögerung ³Zeitverzögerung ="4"Reagiert auf Impulssignal ="5"Reagiert auf geglättetes Gleichstromsignal Auslösezeitmessung (ΔT) Aktuelle Einstellungen¹ 10/30/100/300/500/1.000 mA – VAR 10/30/100 mA Multiplikator x ½, x 1 x 5 Messbereich RCD-Typ G 310 ms 50 ms RCD-Typ S 510 ms 160 ms Anmerkungen ¹1.000-mA--Typ nur Wechselstrom 700-mA-Maximum-Typ A im VAR-Modus VAR-Modus für Typ B nicht verfügbar. RCD-Auslösestrommessung, Rampenverfahren (IΔN) Strombereich 30 % bis 110 % des Nennstroms des RCD¹ Stufengröße 10 % von IΔN² Verweilzeit Typ G 300 ms/Stufe Typ S 500 ms/Stufe Messgenauigkeit ±5 % Spezifizierte Auslösestrombereiche (EN 61008-1) 50 % bis 100 % für Typ AC 35 % bis 140 % für Typ A (>10 mA) 35 % bis 200 % für Typ A (≤10 mA) 50 % bis 200 % für Typ B ²5 % für Typ B Anmerkungen ¹30 % bis 150 % für Typ A IΔN > 10 mA 30 % bis 210 % für Typ A IΔN = 10 mA 20 % bis 210 % für Typ B Erdwiderstandsprüfung (RE) Bereich 200 Ω/2000 Ω Auflösung 0,1 Ω/1 Ω Frequenz 128 Hz Ausgangsspannung 25 V Drehfeldrichtungsanzeige Symbol  Drehfeldrichtungsanzeiger ist aktiv. Allgemeine technische Daten Größe (L x B x H) 10 x 25 x 12,5 cm Gewicht (inkl. Batterien) 1,3 kg Batterieausführung, Batterieanzahl Typ AA, 6 Batterien Schutzart gemäß DIN EN 60529 IP 40 Sicherheit Gemäß EN61010-1 Ausg. 2.0 (2001-02), UL61010, ANSI/ISA –s82.02.01 2000 und CAN/CSA c22.2 Nr. 1010 2. Ausgabe Überspannungskategorien CAT III 500 V, CAT IV 300 V Relevante Normen EN 61557-1 bis EN 61557-7 2. Ausgabe und EN 61557-10 2. Ausgabe        

2.149,95 €* 2.559,69 €* (16.01% gespart)
%
Fluke 1662 Multifunktions Installationstester VDE Prüfgerät
Fluke 1662 Multifunktions Installationstester   Lieferumfang: Fluke 1662 mit Kalibrierzertifikat 6 AA-Batterien (IEC LR6) C1600 Hartschalenkoffer Zero-Adapter Robuste Netzmessleitung STD-Standard-Messleitungssatz C1600 Hartschalenkoffer Gepolsterter Trage- und Hüftgurt Kurzanleitung TP165X Tastkopf mit Auslösetaste und Messleitungen     Messfunktionen Messfunktion Spannung und Frequenz Polaritätsprüfer, erkennt unterbrochene N-Leiter Isolationswiderstand Durchgang und Widerstand Messen Sie Motorwicklungen mit Durchgangsprüfung Schleifen- und Netzimpedanz Erdschlussstrom (PEFC/IK) Voraussichtlicher Kurzschlussstrom (PSC/IK) Auslösezeit des RCD Auslösestrom des RCD (Rampentest) Misst in einer einzigen Prüfung die Auslösezeit und den Auslösestrom für RCD-Typ A und AC Variabler Prüfstrom für RCDs Automatische Testsequenz für Fehlerstrom-Schutzeinrichtungen (RCDs) Drehfeldrichtungsanzeiger Weitere Funktionen Ein- und ausschaltbarer automatischer Start für RCD- und Schleifenimpedanzmessung Selbsttest Beleuchtete Anzeige Uhrzeit und Datum (bei Verwendung mit optionaler FlukeView Software)   Wechselspannungsmessung Bereich 500 V Auflösung 0,1 V Genauigkeit 45 bis 66 Hz 0,8 % + 3 Digits Eingangsimpedanz 360 kΩ Überlastschutz 660 V effektiv Durchgangsprüfung (RLO) Messbereich (Bereichsautomatik) 20 Ω/200 Ω/2.000 Ω Auflösung 0,01 Ω/0,1 Ω/1 Ω Leerlaufspannung >4 V Isolationswiderstandsmessung (RISO) Prüfspannungen 100/250/500/1.000 V Genauigkeit der Prüfspannung (bei Nennprüfstrom) + 10 %, -0 % Prüfspannung 50 V100 V250 V500 V1.000 V Isolationswiderstands-Messbereich 20 MΩ/50 MΩ20 MΩ/100 MΩ20 MΩ/200 MΩ20 MΩ/200 MΩ/500 MΩ20 MΩ/200 MΩ/1.000 MΩ Auflösung 0,01 MΩ/0,1 MΩ0,01 MΩ/0,1 MΩ0,01 MΩ/0,1 MΩ0,01 MΩ/0,1 MΩ/1 MΩ0,01 MΩ/0,1 MΩ/1 MΩ Prüfstrom 1 mA bei 50 kΩ1 mA bei 100 kΩ1 mA bei 250 kΩ1 mA bei 500 kΩ1 mA bei 1 MΩ Schleifen- und Netzimpedanz (ZI) Bereich 10 Ω/0,001 Ω/Hochstrom-mΩ-Modus Auflösung 0,01 Ω/0,1 Ω/1 Ω Voraussichtlicher Kurzchlussstrom, PSC-Test Bereich 1.000 A/10 kA (50 kA) Auflösung 1 A/0,1 kA Berechnung Voraussichtlicher Erdschlussstrom (PEFC) oder voraussichtlicher Kurzschlussstrom (PSC) wird mittels Division der gemessenen Netzspannung durch die gemessene Schleifenimpedanz (L-PE) bzw. Netzimpedanz (L-N) ermittelt. RCD-Prüfung folgender Typen Typ des RCD AC¹G²,S³ Modell 1662 A ="4", AC¹, G²,S³ Anmerkungen ¹Reagiert auf Wechselstrom ²Allgemein, keine Verzögerung³Zeitverzögerung="4"Reagiert auf Impulssignal="5"Reagiert auf geglättetes Gleichstromsignal Auslösegeschwindigkeitstest (ΔT) Aktuelle Einstellungen¹ 10/30/100/300/500/1.000 mA – VAR10/30/100 mA Multiplikator x ½, x 1x 5 Messbereich RCD-Typ G 310 ms50 ms RCD-Typ S 510 ms160 ms Anmerkungen ¹1.000-mA--Typ nur Wechselstrom700-mA-Maximum-Typ A im VAR-ModusVAR-Modus für Typ B nicht verfügbar. RCD-Auslösestrommessung, Rampenverfahren (IΔN) Strombereich 30 % bis 110 % des Nennstroms des RCD¹ Stufengröße 10 % von IΔN² Verweilzeit Typ G 300 ms/Stufe Typ S 500 ms/Stufe Messgenauigkeit ±5 % Spezifizierte Auslösestrombereiche (EN 61008-1) 50 % bis 100 % für Typ AC35 % bis 140 % für Typ A (>10 mA)35 % bis 200 % für Typ A (≤10 mA)50 % bis 200 % für Typ B²5 % für Typ B Anmerkungen ¹30 % bis 150 % für Typ A IΔN > 10 mA30 % bis 210 % für Typ A IΔN = 10 mA20 % bis 210 % für Typ B Drehfeldrichtungsanzeige Symbol  Drehfeldrichtungsanzeiger ist aktiv. Allgemeine technische Daten Größe (L x B x H) 10 x 25 x 12,5 cm Gewicht (inkl. Batterien) 1,3 kg Batterieausführung, Batterieanzahl Typ AA, jeweils 6 Batterien Schutzart gemäß DIN EN 60529 IP 40 Sicherheit Gemäß EN 61010-1 Ausg. 2.0 (2001-02), UL 61010, ANSI/ISA –s82.02.01 2000 und CAN/CSA c22.2 Nr. 1010 2. Ausgabe Überspannungskategorie CAT III/500 V, CAT IV 300 V Relevante Normen EN61557-1 bis EN61557-7 2. Ausgabe und EN61557-10 2. Ausgabe

1.229,00 €* 1.522,01 €* (19.25% gespart)
%
FLUKE 1777 Netzqualitätsanalysator V/A/Hz, Leistung, Einbrüche, Oberschwingungen
 FLUKE 1777 Netzqualitätsanalysator V/A/Hz, Leistung, Einbrüche, Oberschwingungen   Lieferumfang: FLUKE 1777 Netzqualitätsanalysator I17XX-FLEX1500 24 iFlex 1500A 24" (2,0 m) Stromsensoren (4er-Set) FLUKE-17XX Spannungsmessleitung, Flachkabel, 3 Phasen+N AC285, Krokodilklemme, schwarz AC285 Krokodilklemme, grün USB-C-Kabel, 1 m, schwarz Netzkabel FLK-17XX 0.18M Messleitungssatz Grüne Messleitung MP1-3R/1B Satz magnetische Messspitzen FLUKE-174X-HANGER magnetisches Aufhängeset FLUKE-177X-4204 WLAN/BLE-Modul Leitungsmarkierungssatz (für Spannung und Strom) FLUKE-174X-MA-C8 Adapter für Wandsteckdose FLUKE-1777 HARDCASE Hartschalenkoffer mit Rollen   Wichtigste Merkmale Automatische Messung von Parametern zu Leistung und Netzqualität Netzqualität auf einen Blick für eine schnellere Fehlersuche Einfache Anzeige von Daten zu V/A/Hz, Leistung, Einbrüchen, Überhöhungen und Oberschwingungen Erfassung von Hochgeschwindigkeits-Transienten bis zu 8 kV Stromversorgung direkt vom Messkreis ohne Netzkabel    177317751777 Energieverbrauc hsstudien und Lastprüfungen • • • Oberschwingu ngsmessungen • • • Störung durch Auslösung von Leistungs schaltern   • • Analysen der Netz- und Stromversorg ungsqualität   • • Erkennung von Geräteausfällen aufgrund von Transienten   • • Spannungseingänge Anzahl der Eingänge 4 Eingänge, 3 Phasen und Neutralleiter bezogen auf Schutzleiter (5 Anschlüsse) Messkategorien 1000 V CAT III/600 V CAT IV Maximale Eingangsspannung 1000 Veff/1000 V DC (1700 Vspitze) Nennspannungsbereich Sternschaltung und einphasig: variabel (50 V – 1000 V)Dreieck: Variabel (100 V – 1000 V)Konform gemäß IEC 61000-4-30 Klasse A für die Nennspannungen (Vdin) 100 V – 690 V Eingangsimpedanz 10 MΩ zwischen P-P und P-N, 5 MΩ zwischen P-PE und N-PE Bandbreite DC bis 30 kHz für Netzqualitätsmessungen, ausgenommen Transienten Auflösung 24-Bit-Synchronabtastung Abtastfrequenz 80 kS/s bei 50/60 Hz Skalierung 1:1, variabel für den Einsatz von Spannungswandlern Spannungstransienten Messbereich ± 8 kV Abtastrate 1775: 1 MS/s1777: 1 MS/s, 20 MS/s Bandbreite DC bis 1 MHz Trigger Einstellbarer Triggerpegel. Triggerung bei HF-Komponenten > 1,5 kHz Auflösung 14-Bit-Synchronabtastung Stromeingänge Anzahl der Eingänge 4 Eingänge (3 Phasen und Neutral), automatische Bereichsauswahl für angeschlossenen Stromsensor Bereiche AC 1 A bis 1500 A mit i17XX-FLEX1500 121 A bis 1500 A mit i17XX-FLEX1500 243 A bis 3000 A mit i17XX-FLEX3000 246 A bis 6000 A mit i17XX-FLEX6000 3640 mA bis 40 A mit Stromzange i40s-EL4 A bis 400 A mit Stromzange i400s-EL DC 20 A bis 2000 A mit Stromzange 80i-2010-EL Bandbreite DC bis 30 kHz Auflösung 24-Bit-Synchronabtastung Abtastfrequenz 80 kS/s bei 50/60 Hz Skalierung 1:1, variabel Eingangsspannung Stromzange: 50 mV/500 mVeff, Scheitelfaktor (CF) 2,8Rogowski-Spule: 15 mV/150 mVeff bei 50 Hz, 18 mV/180 mVeff bei 60 Hz, Scheitelfaktor (CF) 4Alle im Nennbereich der Stromzangen Eingangsimpedanz 11 kΩ Aux-Eingänge Kabelgebundene Verbindung mit Adapter 17XX-AUX Anzahl der Eingänge 2 Eingangsbereich Direkt: 0 V DC bis ± 10 V DC0 V bis 1000 V DC Eingangsimpedanz Direkt: 2,92 MΩ Skalierungsfaktor Format: mx + b (Verstärkung und Offset), vom Anwender konfigurierbar Anzeigeeinheiten Vom Anwender konfigurierbar (bis zu 8 Zeichen, beispielsweise °C, psi oder m/s) Datenerfassung Spannung und Strom Eingangsnetzfrequenz DC, 50/60 Hz 15 % (42,5 Hz … 57,5 Hz, 51 Hz … 69 Hz) Topologien 1-Phase, 1-Phase IT, Hilfsphase, 3-Phasen Dreieck, 3-Phasen Sternschaltung IT, 3-Phasen Aron/Blondel (2-Element-Dreieck), 3-Phasen Dreieck „open leg“, 3-Phasen Dreieck „high leg“ Datenspeicher Fluke 1773/1775: 8 GB integriert (erweiterbar mit MicroSD-Karte)Fluke 1777: MicroSD-Karte mit 32 GB (installiert) Speicherkapazität Normalerweise für 10 Protokollierungssitzungen von 8 Wochen mit 1-minütigen Intervallen und 100 Ereignissen ausreichend.Die Anzahl der möglichen Protokollierungssitzungen und der Protokollierungszeitraum sind von den Anforderungen des Anwenders abhängig. Echtzeit-Genauigkeit Integriert: 3 ppm (0,26 s pro Tag, 8 s pro Monat)NTP (Internetzeit): Abhängig von der Internet-Latenz, in der Regel < 0,1 s absolut zu UTCGPS: < 1 ms absolut zu UTC Trendintervall Gemessener Parameter Siehe Bedienungsanleitung Trendintervall Vom Anwender einstellbar: 1 Sek., 3 Sek., 5 Sek., 10 Sek., 30 Sek., 1 Min., 5 Min., 10 Min., 15 Min., 30 Min. Mittelungsintervall für Min/Max-Werte Spannung, Strom: Halber Zyklus eines Effektivwerts (20 ms bei 50 Hz, 16,7 ms bei 60 Hz)Aux, Leistung: 200 ms Gesamte harmonische Verzerrung (THD) THD bei Spannung und Strom wird an 50 Oberschwingungen berechnet Netzqualitätsmessungen Gemessener Parameter Siehe Bedienungsanleitung Oberschwingungen h0 … h50% Grundschwingung und Effektivwert für Spannung, Strom und LeistungPhasenwinkel für Spannung und Strom bis h11 Zwischenharmonische Oberschwingungen ih0… ih50% Grundschwingung und Effektivwert für Spannung und Strom Supraharmonische Oberschwingungen 2–9 kHz mit 200 Hz Spektralanteil9–30 kHz mit 2 kHz SpektralanteilEffektivwert für Spannung und Strom Messmethode für Oberschwingungen Gruppierte, untergruppierte und einzelne harmonische Spektralanteile gemäß IEC 61000-4-7.Methode kann basierend auf der konfigurierten Netzqualitätsnorm automatisch gewählt oder vom Anwender konfiguriert werden. Gesamte harmonische Verzerrung (THD) Berechnet ausgehend von max. 50 Oberschwingungen (abhängig von der gewählten Netzqualitätsnorm) Rundsteuersignale 2 Frequenzen im Bereich von 110 Hz bis 3000 Hz Ereignisse Spannung Einbruch, Überhöhung, Unterbrechung, schnelle Spannungsschwankung, Rundsteuersignale, Signalabweichung, Transienten Strom Einschaltstrom Getriggerte Aufzeichnungen Halbzyklus-Effektivwert von Spannung und Strom für 10 sSignalform von Spannung und Strom für 10/12 ZyklenRundsteuersignale: 200 ms Effektivwert der Rundsteuersignalspannung bei Transienten bis zu 120 s: Signalform der Spannung(Fluke 1777: 1 MS/s oder 20 MS/s, 500.000 pts, Fluke 1775: 1 MS/s, 25.000 pts) Konformität mit Normen Leistung IEEE 1459 Oberschwingungen IEC 61000-4-7: Klasse 1IEEE 519 (kurzzeitige und sehr kurzzeitige Oberschwingungen) Flicker IEC 61000-4-15, Klasse F1 Netzqualität IEC 61000-4-30 Klasse A, IEC 62586 PQI-A-PI Einhaltung der Netzqualität EN 50160 + GOST + NEQUAL + NETCODE + FOL Schnittstellen Ethernet 1 Gbit/s 1000BASE-T USB Typ A USB 2.0 High Speed für USB-Flash-Laufwerke zur Übertragung von Messdaten, für Firmware-Updates und Lizenzinstallation. Max. Versorgungsstrom: 500 mA USB-C USB 2.0 High Speed für Datendownload auf PC und Kalibrierung (erfordert Kabel für USB Typ A auf USB-C oder für USB-C auf USB-C)Hilfsstromversorgung für den Analysator (erfordert USB C-Netzadapter PD 2.0 oder höher mit Unterstützung für 9 V 1,8 A)USB 3.0 Super Speed für USB-C-Flash-Laufwerke zur Übertragung von Messdaten, für Firmware-Updates und Lizenzinstallation. Max. Versorgungsstrom: 900 mA WLAN/BLE-Modul1 802,11 AC 2,4 GHz/5 GHz, Unterstützung für gleichzeitigen Zugangspunkt und Client-ModusBluetooth 5.0/BLEAntenne: Intern und extern2 LTE/4G-Modul3 LTE-A Kat 12Weltweite Abdeckung für LTE-A und UMTS/HSPA+Antenne: Extern2 GPS MCX-Anschluss für eine GNSS-Antenne für GPS/GLONASS2 1 Nicht bei den Versionen 177X/BASIC2 Erfordert 5 m langes Verlängerungskabel, Fluke Teilenummer 52639153 Verfügbarkeit und unterstützte Anbieter variieren je nach Land. Wenden Sie sich bitte an Ihren Fluke Vertriebspartner. Elektrische Messunsicherheit ParameterBereichAuflösungEigenunsicherheit bei Referenzbedingungen% v. Messwert + % v. Bereichsendwert Spannung 1000 V 0,1 V 0,1 % der NennspannunggemäßIEC 61000-4-30 Klasse A1,2± (0,04 % + 0,004 %)3 Spannungseinbrüche/-überhöhungen – 0,1 V 0,2 % von Vnom1,2 Spannungstransienten ± 8 kVspitze – ± 5 % + 0,25 %) Harmonische und interharmonische Spannungsoberschwingungen 100 % 0,1 % / 0,1 mV ≥ 1 % von Vnom1:  ± 2,5 % v. Mw.< 1 % von Vnom1:  ± 0,025 Vnom Gesamte harmonische Verzerrung (THD) der Spannung 100 % 0,1 % / 0,1 V ± (2,5 % + 0,5 %) Spannungsverzerrungen 2-9 kHz Max. 100 V 0,1 mV ± (2,5 % + 0,1 V) Spannungsverzerrungen 9-30 kHz Max. 100 V 0,1 mV ± (2,5 % + 0,1 V) Strom(Modus mit Rogowski-Stromsensor) Mit iFlex 1500 A,i17XX-FLEX1500 24 150 A1500 A 0,01 %0,1 A ± (1 % + 0,02 %) Mit iFlex 3000 A,i17XX-FLEX3000 24 300 A3000 A 0,01 A0,1 A ± (1 % + 0,03 %) Mit iFlex 6000 A,i17XX-FLEX6000 36 600 A6000 A 0,1 A1 A ± (1,5 % + 0,03 %) Mit Wechselstromzange 40 A,i40s-EL 4 A40 A 0,001 A0,01 A ± (0,7 % + 0,02 %) Mit Wechselstromzange 400 A,i400s-EL 40 A400 A 0,01 A0,1 A ± (2 % + 0,2 %)± (0,7 % + 0,1 %) Mit AC/DC-Stromzange2000 A, 80i-2010s-EL 200 A2000 A 0,01 A0,1 A ± (0,8 % + 0,2 %) Strom min./max. 100 % je nach Zubehör, Eigenunsicherheit x 2 Harmonische und interharmonische Stromoberschwingungen 100 % 0,1 % / 0,01 A ≥ 3 % Inom:  ± 2,5 % v. Mw. 4< 3 % Inom:  ± 0,15 % Inom Gesamte harmonische Verzerrung (THD) des Stroms 100 % 0,1 % ± (2,5 % + 0,5 %) Frequenz 42,5 Hz … 69 Hz 0,001 Hz ± 0,01 Hz Spannungsunsymmetrie 100 % 0,1 % ± 0,15 % Stromunsymmetrie 100 % 0,1 % ± 0,15 % Flicker Pinst, Pst, Plt 0 bis 20 0,01 5 % Netzsignalisierungsspannung Bis zu 3 kHz0-15 % von Vnom 0,1 V/0,1 % 1-3 % Vnom: ± 0,15 % von Vnom3-15 % von Vnom: ± 5 % v. Mw. AUX-Eingang ± 10 V 0,1 mV ± (0,2 % + 0,05 %) 1 Nennspannung im Bereich von 100 V bis 690 V; auch als Udin bezeichnet.2 0 °C bis 45 °C: Eigenunsicherheit x 2. Außerhalb von 0 °C bis 45 °C: Eigenunsicherheit x33 Nur für Kalibrierlaboratorien4 Mit iFlex 1500A, I17XX-FLEX1500 24 Leistung/Energie ParameterDirekter Eingang1Stromzange i40S-EL Leistungsbereich W, VA, var Stromzange: 50 mV/500 mVRogowski-Stromsensor: 15 mV/150 mV 4 A/40 A Stromzange: 50 W/500 WRogowski-Stromsensor: 15 W/150 W 4 kW/40 kW Max. Auflösung W, VA, var 0,1 W 1 W/10 W Phase (Spannung zu Strom)1 ± 0,2° ± 1° ParameteriFlex 1500A, I17XX-FLEX1500 24iFlex 3000A, I17XX-FLEX3000iFlex 6000A, I17XX-FLEX6000 Leistungsbereich W, VA, var 150 A/1500 A 300 A/3000 A 600 A/6000 A 150 kW/1,5 MW 300 kW/3 MW 600 kW/6 MW Max. Auflösung W, VA, var 0,1 kW/1kW 1 kW/10 kW 1 kW/10 kW Parameter I17XX-FLEX1500 24I17XX-FLEX3000I17XX-FLEX6000 Wirkleistung P PF ≥ 0,99 150 A/1500 A 300 A/3000 A 600/6000 A 1,2 % + 0,005 % 1,2 % + 0,0075 % 1,7 % + 0,0075 % Wirkenergie Ea 0,1 ≤ PF < 0,99 (1,2+√(1-PF2)/(2 PF)) % + 0,005 % (1,2+√(1-PF2)/(2 PF)) % + 0,0075 % (1,7+√(1-PF2)/(2 PF)) % + 0,0075 % Scheinleistung SScheinenergie Eap 0 ≤ PF ≤ 1 1,2 % + 0,005 % 1,2 % + 0,0075 % 1,7 % + 0,0075 % Blindleistung QBlindenergie Er 0 ≤ PF ≤ 1 2,5 % der gemessenen Scheinleistung/Scheinenergie Zusätzliche Unsicherheit(% vom hohen Leistungsbereich) V P-N > 250 V 0,02 % 0,02 % 0,02 % Phase (Spannung zu Strom) – 0,28° 0,28° 0,28° 1 Nennspannung im Bereich von 100 V bis 690 V; auch als Udin bezeichnet. Referenzbedingungen Umgebung: 23 °C ± 5 °C, Gerät wird mindestens 30 Minuten betrieben, keine externen elektrischen/magnetischen Felder, r. F. < 65 % Eingangsbedingungen: Cos Φ/PF=1, Sinussignal f=50/60 Hz, Spannungsversorgung 120 V/230 V ± 10 %. Strom- und Leistungsspezifikationen: Eingangsspannung > 100 V Eingangsstrom > 10 % des Strombereichs Primärleiter in Mittelposition der Stromzangen oder Rogowski-Stromsensoren Temperaturkoeffizient: Für jedes °C über 28 °C oder unter 18 °C sind 0,1 x der spezifizierten Unsicherheit zu addieren Allgemeine Spezifikationen Wichtigste Merkmale     Kalibrierzyklus 2 Jahre Maße (B x H x T) 28,0 cm x 19,0 cm x 6,2 cm Gewicht 2,1 kg Diebstahlschutz Steckplatz zur Unterstützung eines Kensington-Schlosses Umgebungsdaten Betriebstemperaturbereich -10 °C bis 50 °C Lagertemperaturbereich -20 °C bis 60 °C Relative Luftfeuchte bei Betrieb Gemäß IEC 60721-3-3: 3K5, modifiziert:-10 °C bis 30 °C: ≤ 95 %, keine Kondensation oder Vereisung35 °C: 70 %40 °C: 55 %50 °C: 35 % IP-Schutzart Gemäß IEC 60529: IP 50 Schwingungen Gemäß IEC 60721-3-3/3M2 Stromversorgung Spannungsbereich 100 V – 600 V -15 %/+ 10 % (85 V … 660 V) Leistungsaufnahme Max. 40 VA Netzfrequenz 50/60 Hz (42,5 Hz … 69 Hz) USV Li-Ion-Akku BP1770 mit erweitertem Temperaturbereich, vom Kunden austauschbarBetriebsdauer mit Akku: 1,5 Stunden Sicherheit Allgemein Gemäß IEC 61010-1: Verschmutzungsgrad 2 Stromversorgung Überspannungskategorie IV 600 VMit Netzadapter MA-C8: Überspannungskategorie II 300 V Messung Gemäß IEC 61010-2-030: Messkategorien CAT IV 600 V, CAT III 1000 V Höhenlagen 2000 m bis 4000 m Abstufung auf:Stromversorgung: Kategorie IV 300 VMit Adapter MA-C8: CAT II 150 VMessung: CAT IV 300 V, CAT III 600 V, CAT II 1000 V

12.015,43 €* 13.060,25 €* (8% gespart)