Tel: 03722 / 50 50 200 - Fax: 03722 / 50 50 202 - E-Mail: info@messgeraete-chemnitz.de

Gossen MAVOSPEC BASE Spektrometer für CEI Flicker Peak TM-30-15

2.189,95 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschland

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Tage

  • 37-021
  • NEU
GOSSEN MAVOSPEC BASE   neue zusätzliche Funktionen   nach dem neuen... mehr
Produktinformationen "Gossen MAVOSPEC BASE Spektrometer für CEI Flicker Peak TM-30-15"

GOSSEN MAVOSPEC BASE

 

neue zusätzliche Funktionen nach dem neuen IES-Standard TM-30-15

 

§  Farbwiedergabe IES TM-30-15

§  TM30  Rf  Fidelity Index

§  TM30 Rg Gamut Index

§  Bestrahlungsstärke Ee (380 nm …780 nm)

§  LER Luminous Efficacy of Radiation

§  Farbwiedergabeindex Re (Mittelwert R1 - R15)

§  GAI Gamut Area Index

§  Messung von Pflanzenbeleuchtungen

 

Lieferumfang:

 

Mavospec Base, Aluminiumkoffer, Etui, Akku, USB-Kabel, Netzteil, Trageleine, 4 GB microSD Speicherkarte, Gebrauchsanweisung


 

Die neue Firmwareversion 1.2.3 , aktualisierte Templates für die Protokollerstellung und das Datalogging

 

neue Funktionen mit Firmwareversion 1.2.2

 

·         Die Flickermessung hat jetzt ein eigenes Messwertfenster, das im MENU-Darstellung ein- oder ausgeschaltet werden kann. Mit dem Ringcontroller nach oben/unten kann zwischen drei spezifischen Messwertfenstern, einer Darstellung der drei Flickerwerte mit einer Grafik des gezoomten Kurvenverlaufs, einer Grafik des absolutem Kurvenverlaufs (Lightscope) und einer Bewertungsgrafik nach IEEE 1798 umgeschaltet werden. Der Messwert Flicker % wird jetzt ab > 1,0 % anstelle von bisher > 2,5 % angezeigt.

 

·         Das CIE Messwertfenster stellt jetzt nur noch entweder CIE 1931 oder CIE 1976 dar, wurde jedoch um eine automatische Zoomfunktion um den Planckschen Kurvenzug erweitert. Mit dem Ringcontroller nach oben/unten wird ein- oder ausgezoomt.

 

·         Die Referenzmodus (Vergleichsmodus) wird im MENU-Messung unter Referenzmodus ein- oder ausgeschaltet. Bei eingeschalteter Referenzmessfunktion kann eine gespeicherte Messung als Referenz geladen werden, die auch nach dem Abschalten des Referenzmodus bis zum Abschalten des Messgeräts erhalten bleibt. Durch Drücken der Messtaste wird eine neue Messung ausgelöst und mit der geladenen Referenz verglichen. Sobald der Referenzmodus aktiviert und eine Referenz geladen ist, stehen nur noch die Messwertfenster Spektrum, Report und CIE in veränderter Form zur Verfügung.

 

Im Messwertfenster Spektrum kann man jetzt mit dem Ringcontroller nach oben/unten zwischen den spezifischen Messwertfenstern

- Spektrum Messung (Messwerte, farbiges Spektrum Messung, Spektralkurve Referenz weiß)

- Spektrum Referenz (Referenzwerte,farbiges Spektrum Referenz, Spektralkurve Messung blau)

- Spektrum Delta (Delta-Werte, Spektralkurven Referenz weiß und Messung blau)

 

Im Messwertfenster Report wechselt die Darstellung auf zweizeiligen Aufbau mit Delta-Wert, Referenzwert und Messwert für die im MENU-Darstellung Report aktivierten Messgrößen.

 

Im Messwertfenster CIE wird zusätzlich der Referenzwert als Dreieck angezeigt.

 

·         Beim Laden gespeicherter Messwerte bleibt der ausgewählte Ordner jetzt dauerhaft erhalten bis erneut ein anderer Ordner ausgewählt wird.

 

·         Die Anzeige gespeicherter Messwerte wurde mit der Quick Load Funktion vereinfacht. Im jeweiligen Messwertfenster kann zwischen den gespeicherten Messungen des ausgewählten Ordners mit gedrückt gehaltener DATA Taste und Ringcontroller nach oben/unten umgeschaltet werden.

 

·         Im MENU - Darstellung Report schalten sich die Messgrößen x/y, u/v und u‘/v‘ jetzt paarweise ein und aus.

 

·         Im Messwertfenster Spektrum werden jetzt horizontale Linien für 25%, 50% und 75% des max. Messbereichs angezeigt.

 

 

Für die Messung von Pflanzenbeleuchtungen sind herkömmliche Beleuchtungsstärke- oder Leuchtdichtemessgeräte nicht geeignet, da sie das Spektrum mit der Hellempfindlichkeitskurve V (λ ) des menschlichen Auges bewerten. Ein gängige Messgröße für die Pflanzenbeleuchtung ist die photosynthetische Photonenflussdichte PPFD in µmol / m2s. Sie gibt die Anzahl der photosynthetisch aktiven Photonen wieder, die jede Sekunde auf eine bestimmte Oberfläche fallen. Interessant ist hier nicht nur der Gesamtwert PPFD über den PAR Bereich von 400…700 nm,  sondern auch die Einzelwerte PPFD_UV  (380…400 nm), PPFD_Blau  (400…500 nm), PPFD_Grün  (500…600 nm), PPFD_Rot  (600…700 nm), PPFD_FR  (700…780 nm) für die verschiedenen Bereiche, da diese unterschiedliche Einflüsse auf die Pflanze haben.

 

 

Technische Daten

 

Messfunktionen
Messbereiche






Beleuchtungsstärke 10 lx bis 100 000 lx
Farbwiedergabeindex Ra, R1 - R15
Farbtemperatur
Duv
Peakwellenlänge
Dominante Wellenlänge
Farbreinheit nach CIE 15
Farbort Koordinaten [x,y] nach CIE 1931
Farbort Koordinaten [u',v'] nach CIE 1976
Farbort Koordinaten[u, v] nach CIE 1960
Flicker Index, %, Frequenz

Spektralbereich
Physikalische Auflösung
Reproduzierbarkeit
Integrationszeit
Funktionen

380 - 780 nm (VIS)
~ 1,8 nm
0,5 nm
10 ms – 3000 ms
Flicker Kompensation, Temperatursensor und automatische Nullpunktkorrektur

Schnittstelle
Schnittstellenprotokoll

USB 2.0
offengelegt

Messwertspeicher
Speichermodus
Datenformat

4 GB Micro SD im Batteriefach
Manuell, Auto
CSV

Steckernetzteil

Akku
Betriebsdauer
Ladezeit

100…240 V (50/60 Hz) 0,15A
Ausgang USB Buchse 5 V, 1 A (DC)
Li-Ion 3,7 V - 890 mAh, auswechselbar
> 8 Stunden Dauerbetrieb
ca. 1,5 Stunden

Abmessungen:

139 x 60 x 30 mm

Gewicht

ca. 200 g

 

 

Spezifikation

Das Spektrometer für den Praktiker

Das MAVOSPEC BASE ist ein hochwertiges, miniaturisiertes Spektrometer für die alltägliche Messung aller herkömmlichen und modernen Lichtquellen wie LEDs oder OLEDs. Alle charakteristischen Messgrößen wie Beleuchtungsstärke, ähnlichste Farbtemperatur, Farbwiedergabeindizes, Farbkoordinaten nach verschiedenen CEI Standards, Flicker, spektrale Leistungsverteilung, Peak-Wellenlänge und dominante Wellenlänge werden aus dem gemessenen Spektrum ermittelt und gleichermaßen für den Experten oder Laien verständlich angezeigt

Vielseitige Applikationen
- Entwicklung, Fertigung von Lampen und Leuchten

- Groß- und Einzelhandel von Lampen und Leuchten

- Medizintechnik

- Ladenbeleuchtung

- Arbeitsplatzbeleuchtung

- Innenarchitektur, Lichtplanung

- Ausstellungen, Museen, Büchereien

  • - Studio-, Bühnen- und Filmbeleuchtung

  • - Forschung Human Centric Lighting

  • - Monitore, Projektoren, Großbildschirme

Beleuchtungsstärke – Berechnung der Beleuchtungsstärke aus den Spektral-daten. Kosinus-korrigierter Messkopf gemäß Klasse B der DIN 5032-7.

Großer Dynamikbereich – Messung der Beleuchtungsstärke von 10 lx bis 100000 lx deckt einen weiten Anwendungsbereich ab.

Spektrale Leistungsverteilung – Messung der spektralen Leistungsverteilung über einen weiten Spektralbereich von 380 nm bis 780 nm mit Bestimmung der Peakwellenlänge und dominanter Wellenlänge.

Farbort, Farbkoordinaten – Messung der Farbkoordinaten nach CIE 1931 [x,y], CIE 1960 [u,v] und CIE 1976 [u´, v´] und Anzeige in der CIE Normfarbtafel.

Lichtqualität – Messung der ähnlichsten Farbtemperatur und des Farb-wiedergabeindex Ra sowie einzelnen Indizes R1 bis R15.

Flickerwert – Messung des Flickers als Index, in % und Frequenz.

Hervorragende Messwertstabilität – Der eingebaute Temperatursensor und die automatische Temperaturkompensation des Dunkelstroms sorgen für hervorragende Messergebnisse über einen weiten Temperaturbereich.

Individuelle Kalibrierung – Vor Auslieferung wird jedes Spektrometer photometrisch und radiometrisch kalibriert. Im Lieferumfang ist ein einfaches Kalibrierprotokoll enthalten.

Komfortabler Alltagseinsatz – – Praxisgerechte Einhandbedienung über Ringcontroller und wenige Tasten, gut ablesbares Farbdisplay mit hoher Auflösung, kompakte Bauform, geschützter Transport im hochwertigen Aluminiumkoffer.

Automatische Messwertspeicherung – Tausende Lichtmessungen können automatisch oder manuell auf der im Batteriefach geschützt eingebauten 4 GB microSD Karte im CSV Format abgelegt werden.

Einfache Datenübernahme – Die integrierte USB Schnittstelle ermöglicht einen einfachen Datenaustausch mit dem Computer. Die im CSV Format gespeicherten Daten können von beliebigen Programmen importiert werden.

Individuelle Systemintegration – Das offengelegte Schnittstellenprotokoll zur Gerätesteuerung und Datenkommunikation erlaubt die Einbindung in eigene Applikationen.

Nachhaltiges Gerätekonzept – Die Updatefähigkeit über USB Schnittstelle hält das Gerät offen für zukünftige Erweiterungen und Änderung der Normen.

Umweltfreundliche Stromversorgung – Auswechselbarere Lithium-Ionen-Akku, Ladung über USB Schnittstelle mit externem Steckernetzteil, Ladezustands- und Füllstandsanzeige, Dauerbetrieb ohne Abschaltung ca. 8 Stunden.

Extreme Akkulaufzeit – Verlängerung durch Reduzierung der Displayhelligkeit, mit automatischer Display- und Geräteabschaltung.

 

Weiterführende Links zu "Gossen MAVOSPEC BASE Spektrometer für CEI Flicker Peak TM-30-15"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Gossen MAVOSPEC BASE Spektrometer für CEI Flicker Peak TM-30-15"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen